Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle in BK, Fellbach, Winterbach, Schorndorf, Leutenbach und Remshalden; Sachbeschädigung in Winnenden; versuchter Einbruch in Plüderhausen, illegale Müllentsorgung in Kernen

Aalen (ots) - Backnang: Aufgefahren

An der Kreuzung B 14/Gewerbegebiet Lerchenäcker kam es am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro entstand. Ein 61-jähriger Peugeot-Fahrer hatte den Pkw BMW einer 21-Jährigen zu spät erkannt, die an der dortigen Ampel wegen Rotlicht angehalten hatte.

Backnang: Fahrzeug übersehen - drei Verletzte

Drei Verletzte und ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen gegen 6 Uhr ereignete. Zur Unfallzeit befuhr eine 36-jährige Mitsubishi-Fahrerin die Kreisstraße 1907 zwischen Weissach im Tal und Backnang. Von dort bog sie nach links in die Heinrich-Hertz-Straße ein. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Pkw Renault Twingo eines 28-Jährigen. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 28-Jährigen und dessen 21-jähriger Beifahrer wurden bei der folgenden Kollision verletzt.

Fellbach: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren streifte eine 41-jährige Daimler-Fahrerin am Montagvormittag gegen 9.30 Uhr einen Pkw Honda, der zu dieser Zeit auf der Täschenstraße abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7000 Euro.

Fellbach: Irrtum führt zu Verkehrsunfall

Um einen entgegenkommenden Sprinter passieren zu lassen, hielt eine 56-Jährige ihren Pkw Audi am Montagmorgen gegen 9.20 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Geschwister-Scholl-Straße an. Der Fahrer des Sprinters hielt seinerseits ebenfalls an, um dem Audi die Durchfahrt zu ermöglichen. Als die 56-Jährige daraufhin wieder anfuhr, kam es zur Kollision mit einem Daimler Benz, dessen 35-jähriger Fahrer hinter der 56-Jährigen herangefahren war und irrtümlicherweise davon ausging, dass sie ihren Audi einparken und nicht weiterfahren würde. Insgesamt entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden von ca. 2200 Euro.

Fellbach: Unfallflucht

Zwischen Sonntagmittag 13 Uhr und Montagmorgen 8.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen Pkw Daimler Benz Sprinter, der zu dieser Zeit in der Vorderen Straße abgestellt war. Der Unbekannte hinterließ einen Sachschaden von ca. 4500 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Fellbach, Tel.: 0711/5772.

Kernen-Rommelshausen: Müll illegal entsorgt

Am Montagmorgen wurde festgestellt, dass Unbekannte auf einem Gartengrundstücke in der Schafstraße illegal Müll entsorgt hatten. Es handelte sich um drei volle Plastiksäcke, einen Flachbildfernseher und eine größere Schachtel.

Plüderhausen: Versuchter Einbruch

In der Zeit zwischen Sonntagabend 18.40 Uhr und Montagmorgen 5 Uhr versuchten Unbekannte die verschlossene Haupteingangstüre einer Bäckereifiliale in der Hauptstraße aufzubrechen. Da die Türe dem Aufbruchsversuch Stand hielt, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab. Der Sachschaden an der Türe wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an den Polizeiposten Plüderhausen, Tel.: 07181/81344.

Winterbach: Hund verursachte Sachschaden

Auf rund 3000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein Hund am Montagmorgen gegen 8 Uhr verursachte, als er die Ostlandstraße querte und dort von einem Pkw Skoda erfasst wurde. Die 42-jährige Autofahrerin blieb unverletzt; das Tier wurde zur Behandlung seiner Verletzungen zum Tierarzt verbracht.

Schorndorf: Vorfahrt missachtet

Am Kreisverkehr Reinhold-Maier-Platz missachtete ein 70-jähriger Opel-Fahrer am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr die Vorfahrt eines bereits im Kreisel fahrenden Pkw VW Golf. Bei der Kollision, bei welcher der Unfallverursacher und die 30-jährige VW-Lenkerin unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.

Schorndorf: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 1916 erfasste ein Pkw Citroen am Montagmorgen gegen 5.30 Uhr ein die Fahrbahn querendes Wildschwein. Das Borstentier flüchtete nach der Kollision in den angrenzenden Wald. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Leutenbach: 5000 Euro Sachschaden

Eine 49-jährige Opel-Fahrerin verursachte am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro entstand. Die 49-Jährige befuhr die Landesstraße 1120 zwischen Hertmannsweiler und Leutenbach-Nellmersbach. In einer Linkskurve kam sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab, wo sie insgesamt 9 Segmente der Schutzplanke beschädigte.

Winnenden: Sachbeschädigung

Auf rund 1000 Euro wird der Schaden geschätzt, den ein Unbekannter verursachte, als er in der Zeit zwischen Freitag und Montag mehrere Baumaschinen beschädigte, die auf einem Feldweg im Bereich Ruitzenbergstraße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940.

Remshalden: Parkplatzrempler

Beim Einparken beschädigte eine 45-jährige Honda-Fahrerin am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr einen Pkw Audi, der zu dieser Zeit in der Goethestraße abgestellt war. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 4500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: