Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Diebstahl aus Firma; Seniorin in eigener Wohnung ausgetrickst und bestohlen; Totalschaden bei Unfall mit Lkw

Aalen (ots) - Bopfingen: Recycelmaterial gestohlen

Aus einer Produktionsstätte an der Bergstraße wurde eine große Menge Schrottabfall gestohlen. Rund 700 Kilogramm recycelfähiges Material wurde in zwei Gitterboxen mit einem Hubwagen aus der Halle vor der Türe gefahren und von dort weg mit einem Fahrzeug abtransportiert. Der Wert des Diebesgutes wird mit rund 1800 Euro angenommen. Derzeit kann der Diebstahl auf die Zeit zwischen Mittwochabend, den 19. November und Dienstagmorgen eingegrenzt werden. Die Polizei in Bopfingen sucht Zeugen, die um den Tatort herum Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten. Hinweise werden unter Telefon 07362/96020 entgegen genommen.

Aalen: Diebstahl aus Wohnung

Eine 87-jährige Frau wurde am Donnerstagvormittag in ihrer Wohnung in der Max-Eyth-Straße bestohlen. Der Dieb klingelte gegen 10.45 Uhr an der Wohnungstür, zeigte einen Ausweis, auf dem man "Leukämie" lesen konnte und sagte, dass er für seine kranke Tochter sammeln würde. Die Bewohnerin ging in die Wohnung um Geld zu holen, in der Annahme der Mann würde an der Türe stehen bleiben. Im Wohnzimmer sortierte sie ihr Geld, um nach einem Betrag zu suchen, den sie spenden konnte. Plötzlich stand der Mann hinter ihr, griff nach auf dem Tisch liegende Banknoten und rannte mit 170 Euro aus dem Haus. Der Dieb wird als auffällig klein beschrieben, er sei etwa 1,55 Meter groß und von hagerer Erscheinung. Er wird auf ein Alter zwischen 40 und 50 Jahre geschätzt, hatte schwarze, kurze Haare und eine dunkle Haut, und war vermutlich Osteuropäer.

Aalen: Totalschaden bei Unfall mit Lkw

Lkw gegen Pkw hieß es am Donnerstagvormittag bei der Alarmierung der Polizei. Die stellte vor Ort einen vorne rechts beschädigten Lkw fest und einen Pkw, an dem die Fahrerseite eingedrückt war. Als Unfallablauf konnte recherchiert werden, dass der Lkw mit angehängtem Bauwagen die Hirschbachstraße von der Charlottenstraße kommend in Richtung Hochbrücke befuhr und dass er an der Einmündung zur Schelmenstraße links blinkte und nach links auf den Abbiegestreifen ausscherte. Der dem Lkw nachfolgende 78-jährige Seat-Fahrer fuhr deshalb an dem Lkw-Gespann rechts vorbei. Da der 54-jährige Lkw-Fahrer jedoch nach rechts in die Einfahrt zum Baustellengelände des Lokschuppens einbiegen wollte und wieder nach rechts lenkte, stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Am Pkw entstand dabei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, der Schaden am Lkw wurde auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: