Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfallflucht in Fellbach; Trickdiebstahl in Kirchberg/Murr; Merkwürdigkeiten in Fellbach

Aalen (ots) - Fellbach-Schmiden: Plötzlich fielen Spielsachen vom Himmel

Nicht schlecht staunte am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, eine 32 Jahre alte Autofahrerin, die auf der Gotthilf-Bay-Straße in Schmiden fuhr. Plötzlich fielen von oben Spielsachen auf das Dach des Autos, wobei das Auto leicht beschädigt wurde. Des Rätsels Lösung: Ein 5-Jähriger und seine 3-jährige Schwester warfen Spielsachen aus dem Fenster. Die Geschädigte konnte sich mit dem Vater der Kinder einigen.

Fellbach: Gegen Pfosten gefahren und geflüchtet

Zwischen Mittwochmorgen und Mittwochmittag stieß ein unbekannter Autofahrer bei einem Fahrvorgang gegen einen Pfosten einer Grundstückseinfahrt in der Bühnerstraße. Durch den Anstoß wurde der Pfosten leicht verbogen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei in Fellbach, Tel.: 0711/5772-0, bittet um Hinweise Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Fellbach: Stressbedingt blieb Fenster offen

In der Sebastian-Bach-Straße fiel einer aufmerksamen Passantin ein Pkw auf, an dem seit geraumer Zeit das Fenster der Beifahrertüre offen stand. Eine Polizeistreife aus Fellbach fuhr die Örtlichkeit an und konnte dies ebenfalls feststellen. Da sich im Auto Wertsachen befanden versuchte man das Fahrzeug zu verschließen, was jedoch durch das Fehlen einer manuellen Schließmöglichkeit nicht möglich war. Die Streife nahm die Wertsachen mit. Kurz vor Mitag gelang es auch die Autibesitzerin zu erreichen und ihr die Wertgegenstände zu übergeben. Die Frau gab an, dass sie im morgendlichen Stress vergaß, das Fenster zu schließen und bedankte sich bei den Fellbacher Ordnungshütern.

Kirchberg/Murr: Trickdieb erbeutete Geld

Wie nachträglich angezeigt wurde hat ein Trickdieb bei einem Senior in der Gartenstraße in Kirchberg durch einen Trick Bargeld erbeutetet. Der Unbekannte klingelte an der Türe eines betagten Mannes und bat um ein Glas Wasser. Als der Geschädigte das Wasser aus seiner Wohnung besorgen wollte, folgte der Täter ihm in die Wohnung und entwendete aus einer Geldkassette mehrere Geldscheine. Der Geschädigte bemerkte sogar noch, dass der Täter sich an der Geldkassette zu schaffen machte und forderte ihn daraufhin auf die Wohnung zu verlassen. Der Täter kam der Aufforderung unverzüglich nach. Dass etwas fehlte, wurde erst später bemerkt. Der Täter konnte nicht näher beschrieben werden. Es handelte sich möglicherweise um einen Südosteuropäer.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: