Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: u.a: Einbrecher überrascht; Einbruch in Getränkemarkt und in Gaststätte; Waldarbeiter verletzt; zwei leicht verletzte Pkw-Fahrer; 2000-Euro-Fahrrad gestohlen; weitere Unfälle

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Müllsäcke angezündet

Gegen 1.10 Uhr zündeten am Mittwochmorgen Unbekannte in der Klösterlestraße mehrere dort abgelegte gelbe Müllsäcke an. Hierdurch wurde die Schaufensterscheibe eines Dönerladens beschädigt, wobei Sachschaden von rund 1000 Euro entstand. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Einbrecher überrascht

Als eine 53-jährige Frau am Dienstagabend, gegen 18.35 Uhr nach Hause kam, bemerkte sie einen Lichtschein aus dem Inneren ihres Hauses im Wohngebiet zwischen Deinbacher Straße, Kolomannstraße und Waldauer Straße. Vorsichtig öffnete sie die Haustüre und sah, wie zwei Männer aus dem Wohnzimmerfenster im Erdgeschoß sprangen. Aus dem Badezimmer im Obergeschoss hörte sie weitere Geräusche. Vermutlich hielt sich dort ein dritter Täter auf. Die 53-Jährige schrie laut um Hilfe und flüchtete sich zu ihren Nachbarn. Die Hausbewohnerin hörte wohl ein Fahrzeug wegfahren, konnte jedoch keine weiteren Angaben machen. Wie die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben, waren die Täter über ein Fenster im Erdgeschoss in das Haus eingedrungen. Dort hatten sie die Räumlichkeiten durchsucht. Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel.: 07171/3580 in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen: In Getränkemarkt eingestiegen

Während der regulären Öffnungszeiten entriegelte ein Einbrecher das Fenster eines Getränkemarktes in der Liasstraße. Nach Ladenschluss stieg der Täter dann in das Gebäude ein, wo er den Kassenbereich durchsuchte und eine Schublade aufbrach. Der Eindringling erbeutete Bargeld. Der von ihm verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Mögglingen: 1000 Euro Schaden

Von einer Grundstückseinfahrt fuhr eine 66-jährige Frau am Dienstagabend mit ihrem Pkw Toyota auf die Fliederstraße ein. Hierbei beschädigte sie gegen 19 Uhr einen Pkw Seat, der am dortigen Fahrbahnrand abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Spraitbach: Reh contra Pkw

Sachschaden von rund 2500 Euro entstand am Dienstagabend, als eine Autofahrerin kurz vor 19 Uhr auf der B 298 zwischen Spraitbach und Weggenziegelhütte ein querendes Reh erfasste. Das Tier flüchtete nach der Kollision in den Wald.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Beim Wechseln der Fahrspur auf der Pfitzerstraße übersah ein 63-jähriger Daimler-Fahrer am Dienstagvormittag gegen 11.40 Uhr einen Pkw VW. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Eigenbau-Fahrrad gestohlen

Nachträglich wurde bei der Polizei der Diebstahl eines Fahrrades angezeigt. Das Rad stand am Montag für rund zehn Minuten vor dem Lebensmittelgeschäft in der Falkenbergstraße. Bei dem Rad handelt es sich um ein Mountainbike-Fully-Eigenbau aus Carbon im Wert von ca. 2000 Euro. Der Dieb schlug zwischen 16.30 Uhr und 16.40 Uhr zu. Zeugen beobachteten einen Mann in einem langen schwarzen Mantel, der mit dem Rad in Richtung Hardtstraße wegfuhr. Weitere Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Gschwend: Einbruch in Gaststätte

Am Mittwoch wurde gegen neun Uhr ein Einbruch in eine Gaststätte in der Gmünder Straße festgestellt. Der Täter war über ein Fenster in das Gebäude eingedrungen und brach im Gastraum einen Spielautomaten auf, aus dem er das Bargeld entwendete. Der Einbruch erfolgte zwischen drei Uhr und der Entdeckungszeit. Die Polizei in Spraitbach nimmt unter Telefon 07176/6562 entsprechende Hinweise entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Glastür beschädigt

Am Mittwochvormittag wurde die Scheibe einer Glastür im City-Center am Kalten Markt beschädigt und dabei ein Schaden von etwa 1500 Euro angerichtet. Die Scheibe wurde vermutlich mit einem Fußtritt eingetreten. Wer die Tat beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Schwäbisch Gmünd zu melden (07171/3580).

Lorch: Waldarbeiter mit Hubschrauber ins Krankenhaus

Im Waldgebiet zwischen Waldhausen und Rattenharz wurde am Mittwochvormittag ein Waldarbeiter durch einen umstürzenden Baum am Kopf verletzt. Der Verletzte wurde durch die Besatzung eines Rettungswagens an der Unglücksstelle erstversorgt und anschließend gegen 9.55 Uhr mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verlegt.

Heuchlingen: Vorfahrt missachtet, zwei Personen leicht verletzt

Auf der Kreisstraße 3239 zwischen Heuchlingen und Reichenbach missachtete am Mittwochmorgen ein 34-jähriger Pkw-Fahrer auf Höhe Holzleuten die Vorfahrt eines von rechts einfahrenden Pkws. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt, der Schaden an den unfallfahrzeugen wurde auf etwa 15000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: