Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Versuchter Einbruch; Gelegenheitsdiebstahl; Diebstahl aus Bürocontainer; Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Versuchter Einbruch

Mit massiver Gewalt versuchte ein Unbekannter in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag, 15 Uhr und Montagabend, 21 Uhr die Türe eines Appartements in der Weißensteiner Straße aufzubrechen. Hierbei wurde der innenliegende Rahmen beschädigt und die Schlossfalle deformiert. Der entstandene Schaden wird auf rund 200 Euro beziffert. Die Türe hielt dem Einbruchsversuch stand, so dass der Täter ohne Beute abziehen musste. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Gelegenheit macht Diebe

Ein Unbekannter nutzte am Montagmorgen die Gunst der Stunde: er entwendete einen Exzenterschleifer und einen Staubsauger der Marke Festo. Die Geräte hatte ein Mann aus seinem Pkw ausgeladen und kurz auf dem Gehweg abgestellt. Danach war er in ein Gebäude gegangen. Als er wieder zurückkam, waren die Geräte im Wert von rund 500 Euro verschwunden. Hinweise auf den Täter bzw. den Verbleib der entwendeten Gegenstände nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Fernseher entwendet

Am Montagnachmittag drang ein Unbekannter in der Nepperbergstraße in einen Container, der als Büroraum genutzt wird ein und entwendete daraus einen Fernseher der Marke LC im Wert von rund 500 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Heubach: Wildunfall

Ein Wildschwein verursachte am Montagabend einen Sachschaden von rund 5000 Euro, als es gegen 19.15 Uhr die Landesstraße 1162 zwischen Bartholomä und Heubach querte und dort vom Pkw Audi eines 50-Jährigen erfasst und getötet wurde.

Böbingen: Aufgefahren

Bei einem Auffahrunfall auf der Stuttgarter Straße entstand am Montagmorgen ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Eine 45-jährige Pkw-Lenkerin erkannte gegen 9.20 Uhr ein verkehrsbedingt anhaltendes Fahrzeug zu spät erkannt und fuhr auf.

Schwäbisch Gmünd: Von der Fahrbahn abgekommen - 4000 Euro Schaden

Kurz nach dem Tunnelportal Ost kam im Einhorntunnel ein Lkw-Fahrer in der Nacht zum Montag in Fahrtrichtung Stuttgart gegen ein Uhr mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und beschädigte ein dort aufgestelltes Verkehrszeichen. Der entstandene Schaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: