Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis SHA: Rollerdiebstahl in Blaufelden; Autoaufbruch in CR; Unfälle in CR und SHA; Überfall auf Schlafende in Pkw in Blaufelden; Diebstähle in SHA; Einbruch in Gaildorf; Hundebiss in SHA

Aalen (ots) - Blaufelden: Motorroller entwendet

Zwischen Samstagabend und Sonntagabend entwendete imn Schillerweg in Blaufelden ein Dieb einen Motorroller der Marke Keeyway, Typ RY 6, Farbe weiß. Das Fahrzeug war gesichert im Hofraum eines Gebäudes abgestellt. Hinweise erbittet die Polizei in Crailsheim, Tel.: 07951/480-0.

Crailsheim: Täter bei Autoaufbruch gestört?

In der Worthingtonstraße wurde zwischen dem frühen Samstagmorgen und Sonntagnachmittag an einem parkenden Opel eine Scheibe eingeschlagen. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro. Obwohl sich in dem Fahrzeug Wertgegenstände befanden wurde nichts entwendet. Möglicherweise wurde der Täter gestört. Hinweise an die Polizei in Crailsheim, Tel.: 07951/480-0.

Crailsheim: Unfallflucht beim Rückwärtsfahren

Am Sonntag, gegen 10.30 Uhr, parkte auf dem Parkplatz des Karlsplatzes ein unbekannter Autofahrer rückwärts aus. Er prallte hierbei leicht gegen einen stehenden Lancia, mit dem ein 82 Jahre alter Mann unterwegs war. Der Unfallverursacher, der mit einem Kombi unterwegs war, fuhr nach dem Unfall ohne anzuhalten in Richtung Schloßstraße. Am Lancia entstand ein Schaden in Höhe von circa 500 Euro.

Crailsheim: Totalschaden nach Alkoholfahrt

Mit einer erheblichen Menge Alkohol im Blut verursachte am Sonntag, kurz vor 9 Uhr, ein 25 Jahre alter BMW-Fahrer einen Unfall. Der Mann befuhr die B 290 vom Fallteich kommend in Richtung Crailsheim. Auf Höhe der Firma Bosch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Er kam zur Blutprobe und musste seinen Führerschein abgeben. Am BMW entstand Totalschaden, circa 4.000 Euro.

Blaufelden: Schlafende im Auto überfallen

Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 6 Uhr, wurden drei junge Männer, 29, 30 und 33 Jahre alt, in ihrem Auto von einem 21-Jährigen überfallen. Nach dem Ende eines Festes im Sportvereinsheim Blaufelden-Billingsbach begaben sich die drei Opfer in das Auto eines der Männer und schliefen. Etwa gegen 05.45 Uhr, riss der 21-Jährige die Fahrertüre des Pkws auf, versetzte dem auf dem Fahrersitz sitzenden und schlafenden Opfer einen Fausthieb ins Gesicht, zog diesen mit Gewalt aus dem Pkw und setzte sich selbst auf den Fahrersitz. Danach wollte er vermutlich wegfahren. Vermutlich bemerkte er erst jetzt, dass noch zwei weitere Personen im Fahrzeug saßen. Es kam zu einer kurzen Rangelei, der 21-Jährige versuchte zu flüchten, konnte aber eingeholt werden. Er wurde unter erheblicher Gegenwehr von den Geschädigten überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Alle drei Geschädigten zogen sich Verletzungen zu. Der Tatverdächtige war stark betrunken.

Schwäbisch Hall: Diebstahl im Hallenbad

Am Sonntag, zwischen 19.30 und 19.40 Uhr, wurden aus einem Spind im Schenkenseebad ein Handy und ein Geldbeutel entwendet. Das Opfer hatte den Spind nur kurz Zeit unverschlossen gelassen. Dies nutzten die Täter offensichtlich aus und nahmen das Diebesgut aus einem Rucksack. Hinweise an die Polizei in Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/400-0.

Schwäbisch Hall: Süßigkeiten in Tankstelle entwendet

Ein unbekannter junger Mann hat am Sonntagabend, gegen 18.15 Uhr, in einer Tankstelle in der Johanniter Straße größere Mengen Süßigkeiten entwendet und floh anschließend mit einem Rad. Bei dem Täter solle sich um einen Mann, circa 1,80 bis 1,85 Meter handeln, der eine Basecap, falsch herum auf hatte. Er hatte einen gepflegten Vollbart und trug eine schwarze Adidas-Jogginghose, mit silbernen Streifen. Er wurde als Araber-Typ beschrieben. Der Verkäufer setzte Pfefferspray, weil er sich bedroht fühlte. Der Täter hatte eine unbekannte Anzahl Süßwaren in seine Taschen gestopft und war dann mit einem Rad geflüchtet. Hinweise an die Polizei in Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/400-0.

Schwäbisch Hall: Mopedfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich am Sonntagnachmittag, gegen 17 Uhr, ein 16 Jahre alter Mopedfahrer zu. Er kam auf der Stuttgarter Straße aus Richtung Michelfeld. Auf Höhe einer Tankstelle wollte ein entgegenkommender 60 Jahre alter VW-Fahrer nach links in eine Tankstelle abbiegen. Der Mopedfahrer erkannte dies und bremste sein Zweirad voll ab. Er stürzte hierbei und zog sich eine leichte Verletzung zu. An seinem Moped entstand kein Schaden. Zu einem Zusammenstoß mit dem Auto kam es nicht.

Gaildorf: Einbruch in Schule

Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagnachmittag verübten Unbekannte in die Parkschule in der Schloss-Straße einen Einbruch. Die Täter drangen gewaltsam im südlichen Bereich des Schulkomplexes in das Gebäude ein. Sie hebelten danach die Tür zum Lehrerzimmer gewaltsam auf. Weitere Türen hielten den Einbrechern stand. Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass nur ein Flachbildschirm entwendet wurde. Der Schaden indes ist beträchtlich. Er dürfte mindestens circa 5.000 betragen. Da die Täter möglicherweise Licht angemacht haben, hofft die Gaildorfer Polizei, dass es unter Umständen Zeugen gibt, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, insbesondere im Hinblick auf die Tatzeit. Hinweise nimmt die Polizei in Gaildorf, Tel.: 07971/95090, entgegen.

Schwäbisch Hall: Hund biss zu

Ein nicht angeleinter 11 Jahre alter Jack Russel Terrier sorgte am Sonntagnachmittag in der Haller Michaelsstraße für ordentlich Stress. Zunächst biss er vor seinem Haus einen ebenfalls nicht angeleinten 1 1/2 Jahre alten Chihuahua, der mit zwei Frauen unterwegs war. Die beiden Frauen, 25 und 57 Jahre alt, wollten die Hunde trennen und wurden hierbei vom Terrier gebissen. Im weiteren Verlauf kam es zum Streitgespräch zwischen den beiden Frauen und einem 32 Jahre alten Mann, der zu dem Jack Russel gehörte. Er soll hierbei ein der beiden Frauen beleidigt haben. Über die Art der Verletzungen ist nichts näheres bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: