Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Ellwangen/Schwäbisch Gmünd: Totalschaden nach Ausweichreflex; 25000 Euro Schaden durch Schmierereien im Stadtgebiet von Schwäbisch Gmünd; fünf Pkw durch Pedalverwechslung beschädigt

Aalen (ots) - Ellwangen: Pkw mit Totalschaden, nachdem der Fahrer Rehen ausgewichen war

Am Donnerstagabend befuhr ein 20-jähriger Fiat-Lenker die Kreisstraße 3216 von Rattstadt in Richtung Hardt. Als er gegen 22.20 Uhr auf einer langen, leicht abschüssigen Geraden ein Reh auf der Fahrbahn erkannte, wich er diesem nach links auf die Gegenfahrbahn aus und fuhr dabei auf ein weiteres Reh zu. Beim Versuch auch diesem auszuweichen, verlor er dabei die Kontrolle über seinen Pkw, der dabei ins Schleudern geriet, sich drehte und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Außerhalb der Straße überschlug er sich zweimal und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Pkw-Fahrer wurde dabei leicht verletzt, konnte sich aber selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde zur ambulanten Behandlung in die Virngrundklinik eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden von ca. 10000 Euro zu dem ein Flurschaden von einigen hundert Euro kam. Zu einer Berührung mit den Rehen war es nicht gekommen.

Schwäbisch Gmünd: Unfälle beim Fahrstreifenwechsel

Gegen 16.15 Uhr streifte ein 46-jähriger Lkw-Fahrer am Donnerstagnachmittag beim Fahrstreifenwechsel auf der Lindacher Straße in Richtung Aalener Straße fahrend, den rechts neben ihm stehenden Pkw Opel eines 56-Jährigen, wobei ein Sachschaden von ca. 9000 Euro entstand.

Beim Fahrstreifenwechsel auf der Herlikofer Straße streifte am Donnerstagabend ein 67-jähriger Pkw-Fahrer gegen 21 Uhr einen dort fahrenden VW. 1000 Euro Schaden entstand dabei an den Fahrzeugen.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag an der Ampel vor der Pfitzerkreuzung. Ein 46-jähriger Daimler-Fahrer fuhr gegen 20.40 Uhr auf den verkehrsbedingt vor ihm haltenden Pkw Toyota einer 37-jährigen Fahrerin auf. Der Sachschaden, der dabei entstand beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Täferrot: Unfall zwischen Pkw und Klein-Lkw

Auf der Landesstraße 1156 wollte am Donnerstagmittag ein 52-jähriger Opel-Fahrer zwischen dem Kreisverkehr vor Brainkofen und Lindach gegen 12.45 Uhr mit seinem Fahrzeug wenden. Als er deshalb seine Geschwindigkeit verringerte und nach links lenkte, wurde er von dem Klein-Lkw eines 28-jährigen Fahrzeuglenkers überholt. Beim folgenden Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: 85-jährige Fahrzeuglenkerin verwechselt Pedale

Weil sie am Donnerstagmittag beim Ausparken ihres Fahrzeuges auf der Joseph-Haydn-Straße die Pedale ihres Automatikgetriebes verwechselte, beschädigte eine 85-jährige Pkw-Fahrerin gegen 11.40 Uhr insgesamt vier Fahrzeuge, die hinter und neben ihrem Fahrzeug geparkt waren. Verletzt wurde dabei niemand, jedoch entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: 25000 Euro Schaden durch Schmierereien im Stadtgebiet

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen wurde die Hausfassade eines Cafes am Johannisplatz mit orangefarbener Farbe besprüht. Im Laufe des Vormittags waren bei der Polizei im gesamten Innenstadtbereich weitere Farbschmierereien mit teilweise antifaschistischem Inhalt festgestellt worden, die mit verschiedenen Sprayfarben angebracht worden waren. Der Gesamtschaden, der durch die Schmierereien verursacht wurde, wird derzeit auf etwa 25000 Euro geschätzt. Hinweise auf die Verursacher werden beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Telefonnummer 07171/3580 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: