Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis:u.a. Unfälle, Zeugen zu Straßengefährdung gesucht, Einbrecher ertappt, Sachbeschädigung an Pkw

Aalen (ots) - Schorndorf: Vorfahrt missachtet

Beim Einbiegen von der Rosenstraße in die Werderstraße missachtete am Montagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, ein 25-jähriger Ford-Fahrer die Vorfahrt eines von rechts kommenden, aus Richtung Stuttgarter Straße kommenden, 34 Jahre alten ebenfalls Ford-Fahrer. Dieser konnte eine Kollision nicht mehr verhindern, sodass sich die Fahrzeuge streiften. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Aspach: Gefährlich überholt-Zeugen gesucht

Ein Fahrer eines grauen VW Crafters befuhr am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr die L 1115 in Richtung Backnang. Bei einem Überholmanöver kurz vor der Abzweigung nach Großbottwar überfuhr der 56-jährige Verantwortliche Sperrflächen und durchgezogene Fahrstreifenbegrenzungen. Im weiteren Verlauf überholte er zwischen Kleinaspach und Großaspach weitere Fahrzeuge und gefährdete dabei einen entgegengekommenen Lkw. Mögliche Zeugen des Vorfalls bzw. weiter Geschädigte sollen sich zur Klärung der Verkehrsgefährdung mit der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 in Verbindung setzten.

Großerlach-Grab: Einbrecher überrascht

Die Polizei fahndete am Dienstagnachmittag mit insgesamt fünf Streifenfahrzeugen nach zwei Einbrechern, die in ein Wohnhaus am südlichen Ortsrand einbrachen. Die Hausbewohnerin überraschte die Einbrecher auf frischer Tat, als sie kurz vor 14.30 Uhr nach Hause kehrte. Der Frau kam aus dem Haus heraus ein Einbrecher entgegen, der anschließend in Richtung Ortsmitte flüchtete. Die Geschädigte konnte kurz vor der Flucht noch eine ausländische Sprache wahrnehmen, sodass die Polizei von mindestens zwei Tätern ausgeht. Der Flüchtende wird als jüngerer schlanker Mann beschrieben, war circa 1,70 Meter groß und schlank. Er trug kurze schwarze Haare ein Kapuzen-Sweatshirt und führte eine hellgrüne Tasche mit der Aufschrift "Moin Moin" bei sich. Erste Feststellungen ergaben, dass die Diebe eine Tür zur Einliegerwohnung aufbrachen und sich so Zutritt in das Wohnhaus verschafften. Über den angerichteten Schaden und das Diebesgut liegen noch keine Angaben vor. Die durchgeführte Fahndung führte leider nicht zum Erfolg. Weitere Hinweise auf die Einbrecher oder verdächtige Personen, insbesondere zum Verbleib der hellgrünen Tasche nimmt das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Alfdorf: Unachtsam aufgefahren

8.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall, der sich am Dienstagnachmittag, gegen 13.45 Uhr, in der Oberen Schloßstraße ereignete. Ein 45 Jahre alter Citroen-Fahrer fuhr dabei aus Unachtsamkeit auf einen Mercedes auf, der von einem 66-Jährigen gelenkt wurde. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Waiblingen: Auffahrunfall

Eine 41-jährige Twingo-Fahrerin fuhr am Dienstag, gegen 07:30 Uhr, von der Schillerstraße nach links in die Hochberger Straße ein. An dem unmittelbar nach der Einmündung befindlichen Fußgängerüberweg musste sie anhalten. Eine ihr nachfolgende 37-jährige Seat-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf den Twingo der 41-Jährigen auf. Bei der Kollision entstand ein Gesamtschaden von 2.500 Euro.

Waiblingen: Auffahrunfall auf der Alten Bundesstraße 14

Ein 40-jähriger Fiat-Fahrer befuhr am Dienstagmorgen, gegen 07:30 Uhr, die Alte Bundestrasse 14 von Waiblingen in Fahrtrichtung Fellbach. Als er verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr ein ihm nachfolgender 19 Jahre alter VW-Fahrer auf den Fiat des Geschädigten auf. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von 9.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Winnenden: Fahrzeug mutwillig beschädigt

Im Tannenweg wurde zwischen Montagabend 18:00 Uhr und Dienstagmorgen 08:30 Uhr ein geparkter PKW Ford von einem bislang unbekannten Täter beschädigt. Der Unbekannte schlug dabei den linken Außenspiegel ab und zerstach den rechten hinteren Reifen. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Weinstadt: Zu wenig Seitenabstand

In der Grunbacher Straße blieb am Dienstagmorgen, gegen 08:30 Uhr, ein 36-jähriger Ford-Fahrer mit dem Außenspiegel seines PKWs an dem Außenspiegel eines am Straßenrand parkenden VWs hängen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 750 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: