Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfall mit drei Leichtverletzten

Aalen (ots) - Winnenden : Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten

Auf der Südumgehung von Winnenden ereignete sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von circa 22.000 Euro entstand. Eine 18 Jahre alte Mercedes-Fahrerin befuhr kurz vor 11Uhr die L1140 von Winnenden kommend in Fahrtrichtung Birkmannsweiler. Etwa 300 Meter vor der dortigen Mülldeponie bremste sie ihren PKW aufgrund einer Geschwindigkeitsbegrenzung leicht ab. Ein ihr nachfolgender 34-jähriger LKW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Dieser wurde im Heckbereich komplett eingedrückt und war nicht mehr fahrbereit, weshalb er abgeschleppt werden musste. Der Schaden an dem Pkw wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt, der am Lkw auf etwa 2.000 Euro. Die 18-jährige Mercedes-Fahrerin, ihre gleichaltrige Beifahrerin sowie der LKW-Fahrer wurden leicht verletzt und von zwei Rettungswagenbesatzungen erstversorgt. Alle drei wurden anschließend zur weiteren Untersuchung in eine Klinik verbracht. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die L1140 kurzzeitig halbseitig gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: