Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: LKR Schwäbisch Hall: Sachbeschädigungen, Diebstähle, Hundebiss und Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Crailsheim: Sachbeschädigung

Auf rund 150 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein Unbekannter in der Nacht von Samstag auf Sonntag verursachte, als er an einem Pkw VW Golf den rechten Außenspiegel wegschlug und den rechten Scheibenwischer verbog. Das nicht zugelassene Fahrzeug war auf dem Gelände eines Autohauses in der Ellwanger Straße abgestellt. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter Telefon 07951/4800 entgegen.

Crailsheim: Diebstahl

In den frühen Morgenstunden des Sonntags entwendete ein Unbekannter aus einem Pkw Suzuki, der Am Welschen Brunnen abgestellt war, eine grüne Geldbörse mit Bargeld sowie verschiedene persönliche Papiere und einen braunen Rucksack. Hinweise bitte an das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/4800.

Crailsheim: Gelegenheit macht Diebe

Lediglich eine gebrauchte Arbeitshose, einen ADAC-Autoatlas und verschiedene Papiere erbeutete ein Unbekannter, als er am Montagmorgen gegen 7.20 Uhr aus dem Fußraum eines Lkws einen schwarz-roten Stoffrucksack entwendete. Der Lkw war vor einem Kindergarten im Pamiersring abgestellt worden, während der Fahrer mit Entladearbeiten beschäftigt war. Hinweise auf den Täter bitte an das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/4800.

Crailsheim: 4000 Euro Sachschaden

Ein 42-jähriger Pkw-Fahrer verursachte am Montagmorgen einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand. Von einem Parkplatz kommend, fuhr der 42-Jährige gegen 8 Uhr auf die Schillerstraße ein. Hierbei übersah er ein in Richtung Stadtmitte fahrendes Fahrzeug. Bei der folgenden Kollision entstand ein Schaden von ca. 4000 Euro.

Mainhardt: Wildschwein contra Lkw

Auf der B 14 zwischen Mainhardt und Bubenorbis erfasst ein Lkw am Montagmorgen ein Wildschwein, das gegen 7.40 Uhr in einer Rotte die Fahrbahn querte. Bei der Kollision wurde das Borstentier getötet, am Lkw entstand Sachschaden von ca. 150 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Wenden

Wegen eines Verkehrsstaus wollte am Montagmorgen ein 51-jähriger Pkw-Fahrer sein Fahrzeug gegen 7.30 Uhr auf der Steinbacher Straße wenden. Da ihm dies nicht in einem Zug gelang, setzte er sein Fahrzeug zurück, wobei es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw kam. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.

Schwäbisch Hall: Reifen zerstochen

Bereits zwischen Samstagmittag, 14 Uhr und Sonntagnachmittag, 16.30 Uhr zerstach ein Unbekannter sämtliche Reifen zweier Fahrzeuge, die zu dieser Zeit in der Karl-Kurz-Straße abgestellt waren. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000 entgegen.

Gaildorf: Klischee erfüllt

Der "klassische" Hundebiss ereignete sich am Samstagmittag in Gaildorf - das Opfer: der Postbote. Der 40-Jährige hatte gegen 14 Uhr an der Haustüre eines Gebäudes im Holunderweg geläutet, um ein Paket auszuliefern. Als die Empfängerin die Wohnungstüre öffnete, sprangen zwei Hunde auf den erschreckten Paketzusteller zu, von denen einer den 40-Jährigen in den linken Unterschenkel biss.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: