Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Hall: Mann in Bein gestochen, drei Tatverdächtige flüchtig

Aalen (ots) - In der Katharinenstraße wurde am Montagnachmittag ein Mann durch einen Messerstich ins Bein verletzt. Polizei und Rettungsdienst wurden gegen 14.50 Uhr verständigt. Vor Ort wurde ein ca. 18 oder 19-jähriger Verletzter vorgefunden, der von einem Messerstich am Oberschenkel verletzt worden war. Der Rettungsdienst versorgte den polizeibekannten Heranwachsenden an Ort und Stelle. Durch Zeugen wurde der Polizei bekannt, dass zunächst vier Personen aus Richtung Kirche hintereinander hergerannt sind, wobei offensichtlich drei Personen eine vierte verfolgten. Als die drei den vor ihnen Fliehenden eingeholt hatten, kam es zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf die Verletzung beigebracht wurde. Danach flüchteten die drei Verfolger in Richtung Bahnhof. Die Polizei hat sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass wohl zumindest zwei der drei Flüchtigen der Polizei einschlägig bekannt sind und sich alle vier wohl untereinander kannten und die Verletzung aus einem Streit der Vier resultierte. Die drei Flüchtigen sind zwischen 16 und 18 Jahren alt und wohl alle dunkel gekleidet. Die Polizei bittet die Bevölkerung bei Antreffen von drei solcher Jugendlichen, sofort die Polizei zu verständigen und bittet, nicht an die Personen heranzutreten oder Kontakt aufzunehmen. Hinweise werden bei der Polizei unter Telefon 0791/4000 oder unter Notruf 110 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: