Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Ellwangen: Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Wildunfälle

Ellwangen: Auf der B 290 wurde am Sonntagabend kurz nach der Abzweigung Rabenhof ein Reh von einem Pkw erfasst, als es gegen 23.30 Uhr die Fahrbahn querte. Dabei entstand am Pkw ein Schaden von ca. 500 Euro. Das Tier flüchtete nach dem Anprall.

Neuler: Am Sonntag wurde ein Reh vom Pkw Opel eines 32-jährigen Fahrers erfasst, als es gegen 18 die Kreisstraße 3234 zwischen Neuler und Leinenfürst querte. Das Tier wurde dabei getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro.

Bopfingen: Von der Straße abgekommen

Eine 40-jährige Smart-Fahrerin geriet am Sonntagabend mit ihrem Fahrzeug in einer Linkskurve auf den Seitenstreifen der B 29 befuhr. Dabei beschädigte sie gegen 21.25 Uhr zwischen Pflaumloch und Trochtelfingen zwei Leitpfosten und zwei Warntafeln. Der Sachschaden, der dabei entstand, wurde auf 2600 Euro geschätzt.

Ellwangen-Röhlingen: Pkw geriet in Straßengraben

Auf der Landesstraße 1060 geriet am Sonntagmittag ein 20-jähriger Seat-Fahrer am Ortseingang von Röhlingen, ausgangs der dortigen Verkehrsinsel, mit dem hinteren rechten Reifen auf den abgesenkten Bordstein. Dadurch stellte sich der Pkw gegen 12.50 Uhr kurz quer, kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Hier schrammte der Pkw zunächst mit der Fahrerseite an einem Baum vorbei und prallte anschließend gegen einen weiteren Baum. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: