Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bereich Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle, mehrere Einbrüche

Aalen (ots) - Kernen-Rommelshausen: versuchter Wohnungseinbruch

Unbekannte versuchten in der Zeit vom 25.10.2014, 12.00 Uhr, bis 15.11.2014, 12.30 Uhr, die Hauseingangstür und mehrere Terrassentüren zu einem Einfamilienhaus in der Haldenstraße aufzuhebeln. Das Vorhaben scheiterte vermutlich aufgrund der guten Einbruchssicherungen. Über den entstandenen Sachschaden kann bislang keine Aussage getroffen werden.

Rudersberg: Opferstock aufgebrochen

Ein bislang unbekannter Täter hebelte die beiden Opferstöcke rechts und links der Eingangstüre zur Heiligen Dreifaltigkeitskirche in Rudersberg auf. Zudem entwendet er eine Kasse im Bereich der Opferlichter. Das Diebesgut beläuft sich auf ca. 70,- Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf 300,- Euro geschätzt. Durch Zeugen wurde am Samstag, 15.11.2014, 13.50 Uhr, eine Person beobachtet, welche fluchtartig die Kirche verließ. Die Person konnte wie folgt beschrieben werden: Dunkel gekleidet, ca. 40 Jahre alt, etwa 165 - 170 cm groß, schlanke Statur, längere dunkle Haare, das linke Bein hinkte leicht. Das Polizeirevier Schorndorf bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07181/2040.

Fellbach: Tageswohnungseinbruch

Ein Unbekannter kletterte am Samstag, 15.11.2014, zwischen 17.00 und 19.20 Uhr, auf den Balkon einer in der Friedrich-List-Straße gelegenen Hochparterrewohnung und gelangte nach Aufhebeln der Balkontüre in das Objekt. Er durchsuchte die komplette Wohnung nach Wertgegenständen und konnte mit 300,- Euro Bargeld, Schmuck, einem Notebook, einem Mobiltelefon sowie einer Fotokamera unerkannt flüchten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1500,- Euro.

Waiblingen: Pkw aufgebrochen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 23.00 und 05.45 Uhr, schlug ein unbekannter Täter die Beifahrerscheibe eines in der Neustädter Straße geparkten Pkw, Renault, Twingo, ein und entwendete eine auf Sitz liegende Anglertasche mit Arbeitsunterlagen. Das Polizeirevier Waiblingen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07151/950422.

Mainhardt: Einbruch in Wohnhaus

In Ammertsweiler, Heckenäcker, wurde am Samstag in den Abendstunden in ein Wohnhaus eingebrochen. Der Täter hebelte dabei die Terrassentüre auf und durchsuchte im Haus sämtliche Räume. Es wurde Schmuck im Wert zwischen 3000-4000 Euro entwendet.

Schorndorf: Verkehrsunfall mit leichtverletzter Radfahrerin

Am Samstag gegen 10:30 Uhr übersah eine 59-jährige Frau, welche mit ihrem Toyota von der Uhlandstraße in Schorndorf, nach links in die Aichenbachstraße abbog, eine entgegenkommende 54-jährige Fahrradfahrerin, so dass es zum Zusammenstoß kam und die Radfahrerin in eine angrenzende Wiese stürzte. Die Radfahrerin wurde dabei leicht verletzt und musste zunächst in einem Rettungswagen versorgt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro.

Schwaikheim: Verkehrsunfall mit 3 Verletzten

Am Samstag um 14:00 Uhr verließ ein 33-jähriger Mercedesfahrer mit hoher Geschwindigkeit die B 14 an der Anschlussstelle Schwaikheim. In einer Kurve nach der Ausfahrt, fuhr er auf den verkehrsbedingt haltenden VW-Polo eines 19-Jährigen auf, so dass dieser auf einen, noch weiter vorne stehenden VW-Touran (m/58), geschoben wurde. Der Unfallverursacher selbst wurde schwer und die beiden Insassen des VW-Polo leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 32.000,- Euro. Die Ausfahrt Schwaikheim musste zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge gesperrt werden.

Kernen im Remstal: Verkehrsunfall mit 2 Schwerverletzten auf der L 1199 zwischen Kernen-Stetten und Weinstadt-Endersbach

Am Samstagvormittag um 09:15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem VW-Caddy die L 1199 von Stetten nach Endersbach. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er dabei auf die Gegenfahrbahn und stieß in der Folge mit einer entgegenkommenden 56-jährigen Audi-Fahrerin zusammen, welche noch versucht hatte, nach links auszuweichen, um den Zusammenprall zu vermeiden. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Pkw nach links von der Fahrbahn geschleudert, wo sie in Richtung Stetten zum Stehen kamen. Beide Fahrzeuglenker wurden schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 25.000,- Euro. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe musste an der Unfallstelle Erdreich abtragen werden, wofür die Fahrbahn für ca. 3 Stunden gesperrt wurde. Es waren die Feuerwehren von Fellbach und Kernen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Führungs- und Lagezentrum
Telefon: 07151/950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: