Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Revierbereich Schwäbisch Hall: Kuh contra Lkw - geflüchteter Ladendieb - mehrer Unfälle

Aalen (ots) - Gaildorf: Kuh gegen Lkw

Auf der Landesstraße 1066 stoppte am Mittwochnachmittag zwischen Gaildorf und Winzenweiler eine Kuh die Fahrt eines Lkws. Das Tier betrat gegen 16.45 Uhr für den 28-jährigen Lkw-Fahrer unvermittelt die Straße und wurde vom Lkw angefahren. Die Kuh wurde durch den Anprall wohl eher nur leicht verletzt und ging selbständig zurück auf die Wiese. Am Lkw entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Wie die Polizei feststellte hatte die Kuh zuvor den ordentlich aufgestellten Weidezaun durchbrochen.

Oberrot: Mountainbikern nach Sturz ins Krankenhaus

Auf einem stark abschüssigen Waldweg zwischen Hohenhardtsweiler und Oberrot stürzte am Mittwochnachmittag eine 16-jährige Mountainbikerin. Sie war gegen 16.45 Uhr mit vier anderen Mädchen unterwegs, als sie sich auf dem von Baumwurzeln übersäten Waldweg überschlug und sich Verletzungen zuzog, zu deren Behandlung sie ins Diakoniekrankenhaus nach Schwäbisch Hall verbracht wurde. Das Mädchen trug einen sogenannten Downhillhelm.

Michelfeld: Parkplatzrempler

Eine 35-jährige Audi-Fahrerin übersah am Mittwochabend gegen 18.50 Uhr beim Ausparken einen hinter ihr stehend Pkw Fiat. Bei der folgenden Karambolage, die sich vor einer Apotheke in der Daimler Straße ereignete, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1200 Euro.

Gaildorf: Ladendieb geflüchtet

Ein unbekannter Täter wurde am Mittwochnachmittag in einem Lebensmittelgeschäft dabei beobachtet, wie er Waren aus der Auslage genommen hat, diese einsteckte und an der Kasse nicht bezahlte. Als der Dieb angesprochen wurde, flüchtete er aus dem Geschäft in Richtung Gartenstraße. Die Polizei sucht den Unbekannten, der ca. 30-40 Jahre alt, ca. 170 bis 180cm groß, mit blauer Latzhose, blauem Pullover und Turnschuhen bekleidet war. Hinweise nimmt hierzu der Polizeiposten Gaildorf unter Tel. 07971/95090 entgegen.

Schwäbisch Hall: Vorfahrt missachtet

3500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, welcher sich am Mittwoch gegen 17.10 Uhr in der Straße An der Limpurgbrücke ereignete. Ein 78-jähriger BMW-Fahrer wollte von dort in die vorfahrtsberechtigte Bahnhofstraße einbiegen und übersah hierbei einen Pkw Audi. Die Unfallbeteiligten blieben bei der Karambolage unverletzt.

Schwäbisch Hall: Unfallflucht

Ein 64-jähriger Toyota-Fahrer beschädigte am Mittwoch gegen 11 Uhr beim Ausparken einen geparkten Pkw Skoda. Nach dem Unfall, der sich auf einem Parkplatz in der Salinenstraße ereignete, stieg der Verursacher zunächst aus seinem Fahrzeug und schaute sich die Beschädigungen an, bevor er sich wieder in sein Auto setzte und flüchtete. Er hinterließ hierbei einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Pech für ihn, dass er beim Unfall von einem Zeugen beobachtet wurde, sodass die Polizei alsbald als Unfallverursacher ermitteln konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: