Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bopfingen: Lehrling nach Arbeitsunfall mit Hubschrauber in Klinik

Aalen (ots) - In einem Flochberger Betrieb zog sich am Freitagmorgen ein 17-jähriger Lehrling bei einem Arbeitsunfall so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Ulmer Klinik gebracht werden musste. Der junge Mann war gegen 7.20 Uhr vom schwenkenden Arm einer Montagemaschine erfasst worden, mit der Brett-Schicht-Holz verleimt wird. Der Schwenkarm zog den Arbeiter teilweise in die Maschine, wodurch er sich Kopf- und Armverletzungen zuzog. Der Verletzte wurde durch das Bopfinger Rote Kreuz und einen hinzualarmierten Notarzt am Unfallort erstversorgt und anschließend mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber zur stationären Versorgung geflogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: