Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Hall: vier Verletzte bei Abbiegeunfall

Aalen (ots) - Beim Abbiegen von der Kreisstraße 2576 in Richtung Breiteichstraße verursachte ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am Mittwochmorgen einen Unfall, bei dem an den zwei Unfallfahrzeugen Totalschaden entstand und die vier Pkw-Insassen verletzt wurden. Der Fahranfänger bog gegen 7.30 Uhr bei starkem Regen nach links ab, übersah dabei aber einen entgegen kommenden Pkw Audi, weshalb die beiden Pkw nahezu frontal aufeinander fuhren. Durch die stark beschädigt liegen gebliebenen Fahrzeuge wurde die Kreisstraße so blockiert, dass sie zeitweilig voll gesperrt werden musste, was zu bemerkbaren Verkehrsbeeinträchtigungen führte. Der Rettungsdienst versorgte die vier Fahrzeuginsassen vor Ort und lieferte den Verursacher, die 60-jährige Fahrerin des Audis und deren 22-jährige Beifahrerin mit wohl eher leichten Verletzungen und die 18-jährige Beifahrerin im verursachenden Fiat Punto mit schweren Verletzungen ins Diakoniekrankenhaus ein. Die Schäden an den beiden Pkw werden als wirtschaftliche Totalschäden, im Umfang von zusammen etwa 5000 Euro eingestuft.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: