Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Taschendiebstahl, Sachbeschädigung und Gewahrsamnahme in der Innenstadt; Unfall in Göggingen

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Betrunkener wurde Opfer von Taschendieben

Am Dienstagabend verließ ein 53-jähriger Mann ein Lokal in der Innenstadt. Dabei traf der alkoholisierte Geschädigte gegen 21.45 Uhr auf zwei ihm unbekannte Jugendliche, mit denen er sich unterhielt. Dabei übergab der Geschädigte anscheinend freiwillig Geld an die beiden Tatverdächtigen. Danach entfernten sich die beiden zunächst, kehrten aber kurze Zeit wieder zum Geschädigten zurück. Dabei entwendete wohl einer der beiden Jugendlichen aus der Jackeninnentasche des Geschädigten den schwarzen Ledergeldbeutel des Geschädigten, während der andere diesen ablenkte. In dem Geldbeutel befanden sich neben dem Ausweis die EC-Karte, eine Monatsbusfahrkarte sowie ein größerer Bargeldbetrag. Nach dem Diebstahl flüchtete einer der Täter zu Fuß in Richtung Innenstadt, der andere Täter in Richtung Remsstraße. Eine später eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Beide Tatverdächtige werden als südländisch beschrieben, auf etwa 1,70 Meter Größe und ein Alter zwischen 14 und 16 Jahre geschätzt. Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd, unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: nach Sachbeschädigung in Polizeigewahrsam

Ein unter Alkoholeinwirkung stehender 25-jähriger Mann beschädigte am Dienstagabend eine Schaufensterscheibe in der Nikolausgasse. Den gegen 21.20 Uhr eintreffenden Polizeibeamten trat der Tatverdächtige in äußerst aggressiver Art und Weise gegenüber, so dass ihm ein Gewahrsam angedroht werden musste. Von den hinzukommenden Eltern sollte der Tatverdächtige mit nach Hause genommen werden. Kurz darauf kehrte der Tatverdächtige jedoch wieder zurück und zeigte sich den polizeilichen Maßnahmen gegenüber weiterhin uneinsichtig. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Mann in ähnlicher Weise wie zuvor weitermacht, wurde ihm daraufhin von den Polizeibeamten erklärt, dass er in Gewahrsam genommen wird. Um den weiterhin aufgebracht, aggressiv und beleidigend reagierenden Mann zum Polizeirevier zu verbringen, musste die Polizei ihn mi körperlicher Gewalt festhalten. Der junge Mann muss jetzt neben einer Anzeige wegen Sachbeschädigung auch mit einer Anzeige wegen Beleidigung von Polizeibeamten rechnen.

Göggingen: Stahlschutzplanke touchiert

Am Dienstagabend traf die Polizei gegen 20.15 Uhr an einer Unfallstelle auf der Kreisstraße zwischen Göggingen und Schechingen ein. Zu dem Unfall kam es, als ein 31-jähriger Ford-Fahrer in einer Linkskurve in die rechte Leitschutzplanke prallte. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: