Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: Irrfahrt nach Pedal-Verwechslung; Roller-Fahrer leicht verletzt; weitere Blechschäden

Aalen (ots) - Hüttlingen: Wildunfall

Am Dienstagabend, gegen 22.40 Uhr prallte ein Reh mit einem VW Passat zusammen, der die Verbindungsstraße zwischen Oberlengenfeld und Mittellegenfeld befuhr. Das Tier flüchtete danach verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Lauchheim: Geparkter Pkw beschädigt

Beim Einparken auf einem Parkstreifen in der Hauptstraße streifte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen geparkten VW Golf. Der Unfall ereignete sich am Dienstag, zwischen 15.45 Uhr und 17.15 Uhr. Der Unfallverursacher flüchtete und hinterließ am Golf einen Schaden von ca. 600 Euro.

Westhausen: Irrfahrt

Beim rechts Abbiegen am Dienstagmorgen von der Sankt-Georg-Straße in den Wiesenweg streifte eine 86-jährige Polo-Fahrerin gegen 9.25 Uhr zunächst ein Verkehrszeichen. Anschließend verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Pkw und streifte auf der linken Seite die Hausmauer einer Bäckerei. In der Folge rollte der Pkw die dort befindlichen Treppenstufen hinunter, überquerte einen Gehweg und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einem Garten zum Stehen. Dabei beschädigte er ein weiteres Verkehrszeichen. Die Ursache für die Irrfahrt war wohl ein Verwechseln von Gas- und Bremspedal. Der Schaden, der durch den Unfall angerichtet wurde, wird auf etwa 9000 Euro geschätzt.

Oberkochen: Motorrad-Fahrer gestürzt

Am Dienstag befuhr ein 45-jähriger Fahranfänger mit seinem Motorrad von der Lenzhalde kommend die Jenaer Straße, auf welcher derzeit Straßensanierungsarbeiten stattfinden. Der Krad-Lenker bremste kurz nach 11 Uhr sein Fahrzeug wenige Meter vor einer Fräskante ab und stürzte dabei. Er blieb unverletzt, am neuwertigen Zweirad entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Aalen: Parkplatzunfall

Auf einem Parkplatz an der Stuttgarter Straße beschädigte am Dienstagmorgen die 21-jährige Lenkerin eines Klein-Lkws beim Rangieren gegen 8.45 Uhr einen seitlich hinter ihr wartenden Opel, wodurch ein Sachschaden von ca. 3000 Euro entstand.

Aalen-Unterrombach: Roller-Fahrer bei Auffahrunfall leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr im Einmündungsbereich der Neßlauer Straße in die Hermelinstraße wurde der Fahrer eines Motorrollers leicht verletzt. Der 55-jährige Zweirad-Fahrer fuhr auf den vor ihm verkehrsbedingt an einem Zebrastreifen haltenden Pkw einer 45-Jährigen auf und stürzte dadurch. Er wurde zur ambulanten Behandlung in das Ostalbklinikum eingeliefert. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: