Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rot am See: Nach Diebstahl mit dem Taxi auf der Flucht; Polizei nimmt zwei Tatverdächtige vorläufig fest

Aalen (ots) - Am Sonntag wurden zwei Tatverdächtige nach einem Diebstahl in einer Gaststätte festgenommen. Bei ihnen konnte Diebesgut aufgefunden werden und die Polizei hält sie auch für weitere Diebstähle für tatverdächtig.

Am Sonntagabend fragte eine junge Frau in einer Gaststätte in der Hauptstraße nach einer Möglichkeit zur Toilette gehen zu können. Mit dem Einverständnis der Wirtin betrat die Frau gegen 18.30 Uhr das Obergeschoss, in dem sich neben den Gästetoiletten auch die Privaträume befinden. Wie sich später herausstellte, nutzte die Frau die Gelegenheit, dort die Eingangstüre zur Wohnung aufzubrechen und dort Diebstähle zu begehen. Neben zwei Bediengeldbeuteln wurden zwei Sparschweine mit Trinkgeld und zwei Silberringe entwendet. Als die Frau der Wirtin im Flur entgegenkam, hatte diese schon einen Verdacht, der sich bei der Nachschau bestätigte. Es fehlten Gegenstände im Gesamtwert von rund 500 Euro. Der alarmierte Ehemann nahm daraufhin die Verfolgung der Frau auf und beobachtete, wie sich die Frau mit einem Mann traf und mit ihm die Flucht fortsetzte. Unterwegs warfen die beiden die Bediengeldbeutel fort. Als der Verfolger die inzwischen geleerten Geldbeutel aufhob, hatte er die beiden Flüchtigen aus den Augen verloren. Die alarmierte Polizei traf die beiden später in einem Taxi auf der Fahrt von Rot am See nach Crailsheim an, konnte beide vorläufig festnehmen und einen weiteren Teil des Diebesgutes auffinden und sicherstellen.

Bei den beiden Festgenommenen handelt es sich um eine aus ähnlichen Taten bereits polizeibekannte 23-Jährige und einen 33-jährigen Mann, beide aus der Region. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen erließ der zuständige Richter einen Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung der 23-Jährigen. Dabei wurden diverse Schmuckstücke gefunden, die nach vorläufiger Einschätzung der Polizei ebenfalls aus Straftaten stammen. Die Polizei Rot am See ermittelt seit kurzem wegen mehrerer Diebstähle im Altenheim, wo nun zunächst überprüft wird, ob das Diebesgut von dort stammt. Weitere bekannte Diebstähle werden ebenfalls auf eine Täterschaft der beiden Verdächtigen überprüft. Zudem bittet die Polizei in Rot am See weitere Diebstahlgeschädigte, die ihren Verlust noch nicht angezeigt haben, sich zu melden. Hinweise werden unter Telefon 07955/454 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: