Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: LKR Schwäbisch Hall: bei zwölf Unfällen 28000 Euro Schaden, ein schwerverletzter Siebenjähriger in Wallhausen und ein leichtverletzter 16-Jähriger in Schwäbisch Hall

Aalen (ots) - Kirchberg/Jagst: Sattelzug gegen Pkw

Ein 62-jähriger Sattelzugfahrer rangierte am Dienstagabend von der Straße Im Seefeld um in die Zufahrt zum Rasthof Kirchberg einzufahren. Beim rückwärts Fahren gegen 18.30 Uhr stieß er gegen einen hinter ihm stehenden Pkw, an dem dabei ein Schaden von rund 4000 Euro entstand.

Wallhausen: Unfall zwischen Siebenjährigem und 16-Jährigem

Die beiden Unfallbeteiligten fuhren am Dienstagabend die Frankenstraße bergab. Voraus fährt ein siebenjähriger Junge auf seinem Fahrrad, nachfolgend in gleicher Richtung ein 16-Jähriger auf einem Leichtkraftrad. Kurz bevor das Kraftrad den Radfahrer überholt, scherte der Junge nach links aus, um die Straßenseite zu wechseln. Der jugendliche Kraftradfahrer versuchte zwar noch, den Unfall durch eine Vollbremsung zu verhindern, erfasste den querenden Jungen jedoch, warf ihn zu Boden und verletzte ihn schwer. Das Kind wurde nach vorangegangener Erstversorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus eingeliefert.

Blaufelden: Von der Straße abgekommen

Eine 51-jährige Ford-Fahrerin befuhr am Dienstagabend die Bundesstraße 290 von Riedbach in Richtung Blaufelden. Auf Höhe des dortigen Parkplatzes kam gegen 18.20 Uhr sie nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei ihr Fahrzeug. Der Schaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Crailsheim: Gestreift und beschädigt

Auf der Kreisstraße 2641 zwischen Jagstheim i. R. Onolzheim streiften sich am Dienstagnachmittag ein Pkw Ford und ein Lkw. Wer von beiden dabei gegen 14.15 Uhr nicht seine Fahrbahnseite einhielt konnte nachträglich nicht mehr geklärt werden. Am Pkw entstand Totalschaden von etwa 2000 Euro.

Crailsheim: Aus dem Grundstück ausgefahren

2500 Euro Schaden entstanden am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Alexandersreuter Straße. Die Fahrerin eines Pkw BMW fuhr gegen 14 Uhr aus einem Grundstück aus und prallte gegen einen gegenüber geparkten Pkw.

Schwäbisch Hall: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren in die Luckenbacher Straße am Mittwochmorgen missachtete eine 52-jährige Hyundai-Fahrerin die Vorfahrt eines Golf-Fahrers. Gegen 7.20 Uhr entstand so ein Sachschaden von 1500 Euro.

Wolpertshausen: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 2553 ereignete sich am Dienstagabend ein Wildunfall. Zwischen Haßfelden und Wolpertshausen sprang gegen 21.30 Uhr ein Reh gegen die Fahrertür eines Pkw Hyundai. Das Reh lief nach dem Anprall weiter, am Pkw entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Schwäbisch Hall: Zweiradfahrer leicht verletzt

Am Dienstagabend fuhr eine 57-jährige Opel-Fahrerin aus einem Grundstück in die Unterlimpurger Straße ein. Hierbei übersah sie ein von links kommendes Leichtkraftrad. Dessen 16-jähriger Fahrer wird beim Zusammenstoß leicht verletzt und anschließend zur Versorgung ins Diak verbracht. Der Schaden, der an den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand, wird auf etwa 5500 Euro geschätzt.

Mainhardt: Telefonkabel beschädigt

Am Dienstagnachmittag wurde in der Geißelhardter Straße ein Telefonkabel beschädigt. Ob dies Auswirkungen auf den Telefonbetrieb hatte ist nicht bekannt. Beschädigt wurde das Kabel gegen 15.45 Uhr durch einen Lkw, der dort Kies ablud und losfuhr, bevor er seinen Kipper wieder komplett auf den Lkw abgelassen hatte.

Obersontheim: Auffahrunfall

In der Gaildorfer Straße fuhren am Dienstagnachmittag zwei Pkw aufeinander. Gegen 16.20 Uhr entstand an den beteiligten Pkw VW und Ford ein Schaden von zusammen 3000 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Ausparken

Gegen 13.20 Uhr parkte am Dienstagmittag eine BMW-Fahrerin rückwärts auf die Salinenstraße aus. Als sie kurz anhielt, fuhr ein Golf an ihr vorbei. Weil der BMW im gleichen Moment wieder anfuhr, kam es zum Zusammenstoß und rund 1500 Euro Schaden.

Schwäbisch Hall: Unfall durch Rücksicht

In der Raiffeisenstraße ermöglichte am Dienstagmittag ein 73-jähriger Audi-Fahrer einem Lkw die Durchfahrt und beschädigte hierbei einen stehenden VW. Kurz nach 13 Uhr entstand dabei an beiden Pkw ein Schaden von zusammen etwa 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: