Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Lorch; Schwäbisch Gmünd: Bei Wohnungseinbruch gestört und durch die Polizei ermittelt - Beschuldigte stehen im Verdacht der Beteiligung an vier Einbrüchen - Aufmerksame Anwohner helfen der Polizei

Aalen (ots) - Am Montagvormittag beobachtete ein Anwohner in der nördlichen Haldenbergsiedlung in Lorch wie sich zwei Männer am Haus eines Nachbarn in verdächtiger Weise zu schaffen machten, sich dann aber vom Haus entfernten. Der Zeuge hielt sich vorbildlich im Hintergrund und beobachtete dennoch, dass die Männer zu einem in einiger Entfernung geparkten roten Pkw gingen und wegfuhren. Über diese Beobachtungen verständigte er die Polizei, die sofort mit mehreren Streifen eine Fahndung organisierte. Bei den am Tatort eintreffenden Polizeibeamten meldete sich dann ein zweiter Zeuge, der die Beobachtungen des ersten Zeugen ergänzen und den Fahrzeugtyp sowie das Fahrzeugkennzeichen mitteilen konnte. Im direkten Nachgang ermittelte die Polizei an der Halteradresse vier Tatverdächtige. Der zuständige Ermittlungsrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen Durchsuchungsbeschlüsse für die vier Beschuldigten im Alter zwischen 19 und 27 Jahren. Bei jeder der durch die Polizei sofort vollzogenen Durchsuchungen wurden Beweismittel aufgefunden. Die beschlagnahmten Gegenstände konnten zumindest teilweise drei kürzlich begangenen Einbrüchen in Schwäbisch Gmünd zugeordnet werden. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen derzeit von einer wechselseitigen Beteiligung der vier Beschuldigten an vier Einbrüchen aus. Gegen drei der vier Tatverdächtigen beantragte die Staatsanwaltschaft Ellwangen den Erlass eines Haftbefehls. Die Haftbefehle wurden vom Amtsgericht Schwäbisch Gmünd am Dienstagnachmittag erlassen. Drei Beschuldigte im Alter von 19, 20 und 24 Jahren wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an. Hierbei wird auch geprüft, ob die mutmaßlichen Beschuldigten für weitere Straftaten verantwortlich sind.

Anmerkung: Bei den drei Einbrüchen, zu den bei den Tatverdächtigen Beweismittel gefunden wurden, hatte die Beute einen geschätzten Gesamtwert von etwa 46000 Euro. Über diese Straftaten haben wir mit Pressemeldungen berichtet.

Es sind dies:

31.03.2014 | 16:37 Uhr Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Werkstatt

31.03.2014 | 08:22 Uhr Einbruch in Weiler in den Bergen

24.03.2014 | 10:50 Uhr Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Wohnhaus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: