Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bereich Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruch in Tankstelle, Verkehrsunfälle mit Sachschaden, Unfallfluchten

Aalen (ots) - Untermünkheim: Einbruch in Tankstelle

Am Sonntag, dem 30.03.2014, in der Zeit von 01.38 Uhr (MEZ) und 03.04 Uhr (MESZ) brachen 5 unbekannte Täter in eine Tankstelle ein und entwendeten sämtliche Zigaretten im Wert von ca. 11.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Am Samstag, dem 29.03.2014, um 10.15 Uhr, rangierte ein 73-jähriger mit seinem VW "Am Markt" in Schwäbisch Hall. Hierbei stieß er gegen einen ordnungsgemäß geparkten Mercedes. Am den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zusammen ca. 1.500 Euro. .

Blaufelden: Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Am Samstag, dem 29.03.2014, um 10.50 Uhr, fuhr ein 54-jähriger Ford-Lenker auf der Crailsheimer Straße in Richtung Rot am See. Hierbei übersah er eine vor ihm fahrende 51-jährige BMW-Fahrerin, die nach rechts auf ein Firmengelände einbiegen wollte und deshalb ihre Fahrt verlangsamt hatte. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.500 Euro.

Crailsheim: Auf Abbiegenden aufgefahren

Am Samstag, dem 29.03.2014, um 08.55 Uhr, wollte ein 52-jähriger Hyundai-Lenker von der K 2641 nach links in die Hofwiesenstraße einbiegen, musste jedoch verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte ein hinter ihm kommender 58-jähriger Opel-Fahrer zu spät, der auf den Hyundai auffuhr. Der Sachschaden beträgt zusammen ca. 5.000 Euro.

Gaildorf: An Fußgängerüberweg aufgefahren

Am Samstag, dem 29.03.2014, um 09.55 Uhr, musste ein 23-jähriger BMW-Lenker, der auf der Karlstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs war an einem Fußgängerüberweg anhalten. Die bemerkte eine hinter ihm fahrende VW-Lenkerin zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.500 Euro.

Frankenhardt: Straßenlaterne beschädigt und weitergefahren

Zwischen Freitag, dem 28.03.2014, 20.0 Uhr und Samstag, dem 29.03.2014, 05.45 Uhr, wollte ein bislang unbekannter Pkw-Lenker im Bereich der Häuser 39/42 in Unterspeltach wenden. Hierbei wurde eine Straßenlaterne beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. An der Laterne wurden pink- bis violettfarbene Lackantragungen festgestellt.

Untermünkheim: Stehendes Fahrzeug übersehen

Am Samstag, dem 29.03.2014, um 15:30 Uhr, befuhr eine 24-jährige VW-Fahrerin die B 19 von Kupferzell in Richtung Schwäbisch Hall. Dabei erkannte sie einen von einem 67-jährigen gelenkten Ford zu spät, der nach einem Wildunfall auf der Straße angehalten hatte. Der Gesamtschaden beträgt ca. 500 Euro.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

Am Samstag, dem 29.03.2014, um 13:30 Uhr, hielt eine 67-jährige mit ihrem Mercedes auf der Steinbacher Straße und wollte nach links in die Parkbuchten am Friedhof einfahren. Eine hinter ihr kommende 67-jährige Toyota-Lenkerin erkannte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Kurz darauf fuhr noch eine 51-jährige Daihatsu-Lenkerin auf den Toyota auf. Der Gesamtschaden beträgt ca. 9.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Geparkten gestreift und weggefahren

Am Samstag, dem 29.03.2014, zwischen 07:20 und 16:15 Uhr hatte ein 47-jähriger seinen silbernen Opel Zafira auf dem Parkplatz des Kaufland in Hessental geparkt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass die gesamte Fahrerseite eingedrückt war. Vom Verursacher blieben lediglich rote Lackantragungen am Opel zurück. Der entstandene Schaden beträgt ca. 3.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Nach Auffahrunfall zunächst weitergefahren

Am Samstag, dem 29.03.2014, um 17:17 Uhr, befuhr eine 20-jährige mit ihrem VW die Bühlertalstraße (L 1060) von Schwäbisch Hall in Richtung Obersontheim. Auf Höhe des Gewerbegebiets "Gründle" musste sie ihr Fahrzeug abbremsen, da ein Fahrzeug vor ihr rechts abbiegen wollte. Dies erkannte ein hinter ihr fahrender 49-jähriger Mercedes-Fahrer zu spät. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, lenkte er nach links, streifte dennoch den VW. Anschließend fuhr er weiter. Er gab an, von dem Unfall nichts bemerkt zu haben. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt insgesamt ca. 1.000 Euro.

Satteldorf: Geparkten Lkw beschädigt und weggefahren

Am Samstag, dem 29.03.2014, zwischen 11:00 und 11:30 Uhr hatte ein 31-jähriger seinen Sattelzug in der Industriestraße am Straßenrand geparkt. Als er zu seinem Zug zurückkam, stellte er fest, dass die Sattelzugmaschine der Marke Scania an der Front beschädigt war. Vermutlich hatte ein anderer Lkw beim Rückwärtsfahren den Scania beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Crailsheim: Von der Fahrbahn abgekommen

Am Samstag, dem 29.03.2014, um 21:58 Uhr befuhr eine 20-jährige mit ihrem Renault den Gemeindeverbindungsweg von Goldbach in Richtung Westgartshausen. Auf der abschüssigen Strecke kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in ein Gebüsch. Dabei entstand an ihrem Fahrzeug ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Verkehrsschilder beschädigt

Am Sonntag, dem 30.03.2014, um 01:10 Uhr befuhr ein 22-jähriger mit seinem Ford die K 2665 von Weckrieden in Richtung Bühlertalstraße. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve, unmittelbar vor dem Kreisverkehr K 2665 / Eugen-Bolz-Straße / K 2600, kam er nach links von seinem Fahrstreifen ab und fuhr auf den an der Kreisverkehrseinfahrt befindlichen Verkehrsteiler. Dort wurden mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme äußerte der Ford-Lenker, er sei einem die Fahrbahn querenden Tier, mutmaßlich einem Dachs, ausgewichen.

Crailsheim: Nach Unfallflucht ermittelt

Am Sonntag, dem 30.03.2014, um 04:54 Uhr hörte ein 25-jähriger einen lauten Schlag vor seiner Wohnung in der Lerchenstraße. Als er aus dem Fenster sah, erkannte er, dass ein VW rückwärts gegen einen geparkten Audi gefahren war. Er sah wie der Fahrer des VW in sein Fahrzeug stieg und mit hoher Geschwindigkeit wegfuhr. Während der Unfallaufnahme wurde in unmittelbarer Nähe ein unfallbeschädigter VW festgestellt, dessen Motorhaube noch warm war. Daraufhin konnte ein 19-jähriger als Unfallfahrer ermittelt werden. Als er in seiner Wohnung angetroffen wurde, stand er unter Alkoholeinfluss, weshalb er sich einer Blutprobe unterziehen musste. Der junge Mann behauptet jedoch, erst nach dem Unfall Alkohol konsumiert zu haben. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt je ca. 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Thomas Bort
Telefon: 07151 950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: