Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle mit und ohne Verletzten, Pkw-Aufbruch

Aalen (ots) - Ellwangen: Auffahrunfall fordert drei Leichtverletzte

Drei Leichtverletzte und einen Schaden in Höhe von 2500.- EUR forderte ein Auffahrunfall, der sich am Freitag, 28.03.2014, um 14.55 Uhr, in Ellwangen auf der Westtangente kurz nach der Einmündung Mühlgraben ereignete. Eine in Richtung Aalen fahrende 50-jährige musste ihren VW verkehrsbedingt anhalten, was die nachfolgende 37-jährige VW-Fahrerin zu spät erkannte. Sowohl die Verursacherin, als auch die 50-jährige und deren 11-jährige Beifahrerin erlitten bei dem Aufprall leichte Verletzungen.

Mutlangen: Mit Omnibus kollidiert

Am Freitag, 28.03.2014, um 15.43 Uhr, versuchte ein 29-jähriger mit seinem VW Golf von der Landesstraße 1155 aus Richtung Alfdorf kommend nach links in die Bundesstraße 298 in Richtung Spraitbach abzubiegen. Dazu war er an einem bereits im Einmündungsbereich wartenden Pkw vorbeigefahren und hatte in der Folge einen von links kommenden Omnibus übersehen, mit dem er kollidierte, obwohl der Omnibusfahrer noch durch eine Vollbremsung versucht hatte, den Zusammenstoß zu vermeiden. Die sieben Fahrgäste, die sich zum Unfallzeitpunkt im Bus aufhielten, blieben ebenso wie der Fahrer des Omnibus glücklicherweise unverletzt, der Unfallverursacher musste hingegen mit leichten Verletzungen in die Stauferklinik eingeliefert werden. Der bei dem Unfall entstandene Schaden wird mit ca. 20000.- EUR beziffert. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd,. Tel.: 07171/3580, bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des an der Einmündung stehenden Pkw, sich zu melden.

Schwäbisch Gmünd-Weiler: Radfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 60-jähriger ins Stauferklinikum eingeliefert werden, nachdem er am Freitag, 28.03.2014, gegen 16.45 Uhr, auf einem abschüssigen Schotterweg zwischen dem Naturfreundehaus Himmelreich und Schwäbisch Gmünd-Weiler mit seinem Fahrrad alleinbeteiligt gestürzt war. Der 60-jährige, der einen Helm trug, war von einem anderen Radfahrer bewusstlos am Boden liegend aufgefunden worden. Er führte die Erstversorgung des Verunglückten durch, nachdem er die Rettungsdienste alarmiert hatte.

Aalen: Pkw aufgebrochen

Bislang Unbekannte brachen am Freitag, 28.03.2014, in der Zeit zwischen 16.00 und 18.00 Uhr, einen auf dem Wanderparkplatz Osterbucher Steige in Aalen abgestellten Pkw Audi auf, durchsuchten das Fahrzeug und entwendeten daraus eine schwarze Stofftasche. Der an dem Pkw angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 500.- EUR. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Dienstsitz Waiblingen
Telefon: +49 (0)7151 950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: