Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Aalen: Unfall im Bereich Zufahrt zum Rombachtunnel zieht kurzzeitige Vollsperrung nach sich

Aalen (ots) - Aalen: Unfall an der Zufahrt zum Rombachtunnel

Am Donnerstagvormittag ereignete sich auf der B 29 im Bereich des Eingangs zum Rombachtunnel aus Richtung Stuttgart kommend ein Verkehrsunfall, der eine kurzzeitige Vollsperrung des Tunnels erforderlich machte. Gegen 10.20 Uhr befuhr eine 77 Jahre alte Frau aus Richtung des Kreisverkehrs von der Stuttgarter Straße her kommend die Auffahrspur zur B 29. Im Bereich des Tunneleingangs wechselte sie mit ihrem VW Polo von der Auffahrspur nach links auf die Fahrspur der B 29 und übersah hierbei einen links neben ihr, leicht nach hinten versetzt befindlichen Lkw mit Anhänger, der von einem 50-Jährigen gelenkt wurde. Es kam zur Kollision, wobei hiernach der Polo von dem Lkw ein Stück in den Tunnel hineingeschoben wurde. Aufgrund des Verkehrsaufkommens und der ungünstigen Endstände der beteiligten Fahrzeuge, musste der Tunnel in beide Richtungen voll gesperrt werden. Hierdurch kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen beziehungsweise Verzögerungen. Die Tunnelsperrung konnte nach circa 20 Minuten wieder aufgehoben werden, nachdem es relativ schnell gelang, die beteiligten Fahrzeuge von der Fahrbahn zu bringen. Die Sachschäden am Polo und Lkw werden auf 4.000 Euro beziehungsweise 1.000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: