Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Fahrräder in Westhausen und GD entwendet, Verkehrsunfälle, Diebin in Aalen, Polizei vertrieb Fuchs in GD, versuchte Brandstiftung in GD-Straßdorf

Aalen (ots) - Westhausen: Mountain-Bike aus Carport entwendet

In der Sankt-Georg-Straße in Westhausen wurde am Dienstag, zwischen Mitternacht und 05.50 Uhr aus einem Carport ein neuwertiges Mountain-Bike entwendet. Es handelt sich um ein Rad der Marke Winora, Typ Haibike. Das verschlossen abgestellt Rad hat eine Wert von circa 800 Euro.

Oberkochen: Unachtsam von Fahrbahnrand angefahren

Ein 84 Jahre alter Fahrer eines Opels fuhr am Dienstag, gegen 09.30 Uhr, vom Fahrbahnrand der Katzenbachstraße, von einem Stellplatz, auf die Fahrbahn ein. Er übersah hierbei einen von hinten kommenden 64 Jahre alten Mercedes-Fahrer. Die Fahrzeuge berührten sich seitlich. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 8.500 Euro.

Aalen: Diebin scheiterte gleich fünf Mal

In der Nacht zum Sonntag, zwischen Mitternacht und 1 Uhr, hat eine offensichtlich außerordentlich diebisch veranlagte junge Frau fünf Mal versucht, Geldbeutel und eine Handtasche zu entwenden. Die 30-Jährige befand sich in einem Gastronomiebetrieb in der Wilhelm-Merz-Straße und hat dort in vier Fällen versucht männlichen Gästen in verschiedenen Situationen deren Geldbeutel zu stehlen. Sie wurde jedoch jedes Mal ertappt. In einem weiteren Fall entwendete sie einem weiblichen Gast die Handtasche. Diese wurden jedoch in der Damentoilette aufgefunden.

Ellwangen: Sattelzug fuhr auf Pkw auf

Ein 35 Jahre alter VW-Passat-Fahrer fuhr auf der Landesstraße von Eggenrot in Richtung Stadtmitte. An der Einmündung Spitalhof wollte er nach rechts in die Haller Straße abbiegen, musste jedoch anhalten. Ein nachfolgender 39 Jahre alter Sattelzug-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Passat auf. Die Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Rosenberg: Reh verendete an der Unfallstelle

Am Dienstagmorgen, gegen 05.40 Uhr fuhr ein 45 Jahre alter Seat-Fahrer auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Rosenberg und der Herlingssägmühle Richtung Jagstzell. Kurz nach der Herlingssägmühle sprang ein Reh von rechts auf die Fahrbahn und wurde frontal erfasst. Das Reh verendete sofort. Am Auto entstand Sachschaden, circa 1.500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Abgeschlossenes Rad auf Schulhof entwendet

Am Dienstag, zwischen 07.45 und 10 Uhr wurde auf dem Schulgelände der Schiller- Realschule ein abgeschlossenes Fahrrad entwendet. Das Rad hat einen Wert von etwa 1.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Polizeistreife vertrieb Fuchs aus Lagerraum

Am Dienstagmorgen, gegen 7 Uhr, wurde der Gmünder Polizei ein Fuchs gemeldet, der sich im Lagerraum eines Discounters aufhielt. Mit einer Schneeschaufel konnte die Streife den aggressiven Fuchs aus dem Lagerraum vertreiben.

Schwäbisch Gmünd-Straßdorf: Versuchte Brandstiftung an Lkw

In der Nacht zum Montag wurde auf einem Reifen eines in der Forststraße parkenden Lkws ein Brand gelegt. Das Feuer ging allerdings nach kurzer Zeit aus, so dass der Schaden gering ist. Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen ist nicht ausgeschlossen, dass Streitereien zwischen dem Fahrzeughalter und Parkern in der Straße ursächlich für den Brand sein können. Die Kripo Aalen, Tel.: 07361/580-0, sucht Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Brand gemacht haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 - 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: