Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Feuerwehreinsatz in der Innenstadt von Schwäbsich Gmünd; Oldtimer durch Motorbrand total beschädigt; Sachbeschädigung an Spraitbacher Schule; Blechschäden

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Brennende Abfallsäcke lösen Feuerwehreinsatz aus; Frau mit Atembeschwerden ins Krankenhaus

Am Montagabend brannten in der Bocksgasse zur Abholung bereitgestellte Gelbe Säcke. Polizei und Feuerwehr wurden gegen 23.25 Uhr alarmiert. Die erste Polizeistreife am Brandort begann mit dem mitgeführten Handfeuerlöscher mit der Brandbekämpfung, die unmittelbar darauf eintreffende Gmünder Wehr löschte das Feuer schnell. Bis dahin war am Gebäude ein Schaden von rund 10000 Euro entstanden, ein Hausbewohner wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

Der Inhalt der Gelben Säcke brannte unter starker Rauchentwicklung. Der Rauch zog durch ein gekipptes Fenster in eine Wohnung im ersten Obergeschoss. Hierdurch und durch explodierende Dosen mit Treibgas in den Abfallsäcken wurde die 51-jährige Bewohnerin auf das Feuer aufmerksam und verließ das Gebäude. Sie wurde später wegen Atembeschwerden vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr führte die anderen Bewohner des Hauses vorsorglich ebenfalls nach draußen. Nach einem Sicherheitsdurchgang und entsprechender Belüftung durften die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Hausfassade wurde durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen, eine Schaufensterscheibe eines Haarstudios barst durch die Hitzeentwicklung, deren Rahmen wurde angekokelt. Der dadurch entstandene Schaden wird auf 5 bis 10000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd war mit 11 Mann im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schwäbisch Gmünd: Beim Einfahren gegen Bordstein geprallt

Beim Einfahren von der Graf-von-Soden-Straße in die Herlikofer Straße touchierte ein Pkw-Fahrer am Montag gegen 18.15 Uhr den rechten Bordstein, prallte von diesem ab und streifte dadurch einen entgegenkommenden Pkw. 4000 Euro Sachschaden entstanden dabei.

Schwäbisch Gmünd: Auf stehenden Lkw aufgefahren

In der Richard-Bulling-Straße fuhr ein Lkw am Montag gegen 11.15 Uhr auf einen verkehrsbedingt im Bereich einer Wendeplatte stehenden Lkw auf. Dadurch entstand ein Schaden, der auf 3300 Euro geschätzt wurde.

Spraitbach: Sachbeschädigung an Schule

An der Grundschule in der Schulstraße wurden über das vergangene Wochenende mehrere Sachbeschädigungen begangen. Der am Gebäude angebrachte Briefkasten wurde von der Wand gerissen und zwei Plexiglasscheiben des überdachten Fahrradständers auf dem Schulhof wurden beschädigt. Der dabei angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Hinweise auf den oder die Täter bitte an den Polizeiposten Spraitbach, Telefon 07176/6562.

Schwäbisch Gmünd: Technischer Defekt führte zu Motorbrand

Auf der B 29 geriet am Montagmorgen ein Oldtimer-Käfer in Brand. Der Pkw befand sich gegen 8.10 Uhr ca. 500 Meter von der Abfahrt Lorch-Ost entfernt, als es im Motorraum des 29 Jahre alten VW Käfers zu qualmen begann. Das Feuer wurde durch hinzukommende Verkehrsteilnehmer und zufällig vorbei kommende Mitarbeiter der Straßenmeisterei gelöscht. Am Liebhaberfahrzeug entstand dennoch Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: