Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Verletzte und hohe Sachschäden bei winterglatte Straßen - Eigentumsdelikte - Sachbeschädigungen

Aalen (ots) - Gemarkung Althütte: Ein Schwerverletzter und 90.000 Euro Schaden bei Unfall auf schneeglatter Fahrbahn

Schneeglätte war verantwortlich für einen Unfall auf der Landesstraße zwischen Althütte-Sechselberg und Murrhardt-Vorderwestermurr. Ein 56 Jahre alter BMW-Fahrer fuhr gegen 14.20 Uhr auf der Landesstraße in Richtung Sechselberg. Auf Höhe der Abzweigung nach Fautspach, in einer leichten Rechtskurve, kam der hochwertige BMW ins Schleudern. Er fuhr anschließend eine Böschung hinunter und blieb auf dem Dach liegen. Da der Mann sich nicht selbst befreien konnte musste er von den Feuerwehren Murrhardt und Althütte aus seinem total beschädigten Fahrzeug befreit und geborgen werden. Er kam stationär ins Krankenhaus. Die Fahrbahn war kurzzeitig total gesperrt. Der Schaden an dem Fahrzeug wurde mit circa 90.000 Euro beziffert.

Kaisersbach: Rettungswagen geriet bei schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern - 60000 Euro Sachschaden

Auf dem Weg zu einer Unfallstelle geriet gegen 14.45 Uhr ein Rettungswagen auf schneebedeckter Fahrbahn zwischen Welzheim und Ebniseekreisel nach rechts in den Grünstreifen. Im weiteren Verlauf übersteuerte der 33-jährige Fahrer den Rettungswagen und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Tankwagen zusammen. Während der Tankwagenfahrer bei der Karambolage unverletzt blieb, zogen sich der 33-Jährige sowie ein 59-jähriger Beifahrer des Rettungswagens leichte Verletzungen zu. Der verursachte Gesamtschaden wird auf 60000 Euro beziffert, wobei ca. 50000 Euro auf den Rettungswagen entfallen. Auf der Landesstraße 1150 war bis 16.20 Uhr eine Vollsperrung eingerichtet. Anschließend wurde der Verkehr bis zur endgültigen Räumung der Unfallstelle halbseitig an der Unglücksstelle vorbeigeleitet.

Sulzbach an der Murr: Langholz entwendet

Ein unbekannter Dieb entwendete ca. 23 Festmeter Eichenholz. Die sechs Meter langen Baumstämme waren am Gemeindeverbindungsweg zwischen Sulzbach und Bartenbach beim dortigen Salzlager gelagert. Der Diebstahl, welcher in den letzten drei Wochen verübt wurde, muss mit einem Holztransporter mit Verladekran erfolgt sein. Der Wert der Stämme wurde auf 1300 Euro beziffert. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Sulzbach unter Tel. 07193/352 entgegen.

Aspach- Großaspach: Felgen entwendet

Bei einem Autohaus in der Siemensstraße wurde an einem Pkw BMW 535 die Felgen abmontiert und entwendet. Der BMW wurde vom Besitzer am Montagmorgen auf vier Pflasterseine aufgebockt, vorgefunden. Der Tatzeitraum kann bis auf Sonntagnachmittag 14 Uhr eingegrenzt werden. Bei den entwendeten Felgen handelt es sic um hochwertige 20 Zoll-Felgen der Markte BBS im Wert von ca. 5500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Plüderhausen: Eine Reihe von Beschädigungen

In der Nacht von Freitag auf Samstag trieben Unbekannte ihr Unwesen. Im Hölderlinweg wurde ein Leuchtkugel sowie eine Gartenfigur aus einem Vorgarten auf die Fahrbahn geworfen und dabei zerstört. Aus Richtung Urbach kommend wurde ein Elektroweidezaun und ein Verkehrsleitpfosten beim Hölderlinweg niedergetreten. Hinweise auf die Vandalen nimmt der Polizeiposten Plüderhausen unter Tel. 07181/81344 entgegen.

Weinstadt-Endersbach: Vandalen am Remstalgymnasium

Circa 700 Euro Schaden richteten Vandalen im Verlauf des letzten Wochenendes am Remstalgymnasium in der Beutelsbacher Straße an. Wie am Montagmorgen festgestellt werden musste, wurden durch Unbekannte im Bereich eines Treppenaufgangs zum Schulgebäude an vier Lampen die Milchglasscheiben zerschlagen. Des Weiteren wurde am Schülerpavillon eine circa 102 cmx85 cm große Doppelglasscheibe mittels unbekanntem Gegenstand eingeschlagen. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen erbittet der Polizeiposten Weinstadt unter Telefon 07151/65061.

Korb: Einbruch in Apotheke

Ein Unbekannter brach zwischen Samstagmittag, 13.15 Uhr und Montagvormittag, 7.50 Uhr in eine Apotheke in der Seestraße ein. Der Täter gelangte in die Apotheke, indem er ein Fenster aufhebelte. Im Innern wurden diverse Schränke und Schubladen durchsucht und schließlich zwei Laptops sowie 400 Euro Bargeld entwendet. Weiterhin machte sich der Einbrecher an einem vorgefundenen Tresor zu schaffen, der sich jedoch nicht öffnen ließ. Am Tresor sowie dem eingeschlagenen Fenster entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Wert des Diebesgutes wird auf circa 3.400 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: