Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Leutenbach: Gemeinsam Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Leutenbach (ots) - Mutmaßliche Tatverdächtige wegen versuchten Totschlags in Haft

Bereits am Abend des 12. Februar 2014 klingelte ein Mann an der Wohnungstür eines 45-jährigen Geschädigten, der in einem Mehrfamilienhaus in einem Teilort der Gemeinde Leutenbach wohnhaft ist. Nachdem ihm die Türe geöffnet worden war, schlug der Besucher unvermittelt auf den 45-jährigen Mann ein. Zeitgleich kamen vom Hinterhalt zwei weitere Tatgenossen hinzu, die den 45-Jährigen festhielten. Der Geschädigte wurde nun brutal mit massiven Faustschlägen gegen den Kopf niedergestreckt. Als der Wohnungsinhaber bereits wehrlos am Boden lag, wurde er noch mit Fußtritten gegen den Kopf traktiert. Erst als die anwesende Ehefrau des Geschädigten die Polizei rief, ließen die Täter von dem Wehrlosen ab. Wie sich später herausstellte, erlitt das Opfer massivste Kopfverletzungen, die in einer Spezialklinik operiert werden musste. Die Kripo Waiblingen übernahm im Nachgang wegen der Schwere der Tat die weitere Sachbearbeitung. Nach sehr intensiven Ermittlungen richtet sich nun ein hinreichender Verdacht gegen einen 28-jährigen Mann aus dem Rems-Murr-Kreis. Dieser agierte den vorliegenden Erkenntnissen zufolge im Auftrag eines 44-Jährigen, der mit dem Geschädigten bereits seit Jahren im Rechtsstreit lag und die Schläger zur Tat angestiftet haben soll. Im Rahmen des laufenden Verfahrens wurde gegen die beiden Tatverdächtigen von der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Haftbefehl erwirkt. Die beiden Männer wurden am letzten Freitag von der Polizei festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt, der die Haftbefehle in Vollzug setzte. Noch am selben Tag wurden die mutmaßlichen Täter einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die Ermittlungen gegen die noch unbekannten Tatgenossen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: