Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. Rauschgifttoter, Versuchter Trickdiebstahl, Sachbeschädigung, von Hund gebissen

Aalen (ots) - Althütte: Rauschgifttoter

Am Samstagfrüh verstarb ein 19 Jahre alter Mann vermutlich an den Folgen übermäßigen Rauschgiftkonsums. Den Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes zufolge konsumierte der aus dem Landkreis Ludwigsburg stammende Mann zusammen mit einem Bekannten in den Stunden vor seinem Tod harte Drogen. Als sich der Zustand des Mannes zusehends verschlechterte, rief der Bekannte einen Notarzt herbei, der jedoch nur noch den Tod des 19-Jährigen feststellen konnte. Der Verstobene war der Polizei nicht als Drogenkonsument bekannt. Die Ermittlungen bezüglich der näheren Todesumstände dauern an.

Kernen: 12-Jährige von Hund gebissen

Am Freitagnachmittag befand sich eine 38-jährige Mutter mit ihren vier Kindern in der Jägerstraße beim Spazieren. Zeitgleich war ein 53-jähriger Familienvater mit seinem 18-jährigen Sohn damit beschäftigt, Einkäufe vom Pkw in das Wohnhaus zu transportieren. Hierbei wurde auch der zweijährige Dobermann in das Haus verbracht. Als die Mutter mit den Kindern das Grundstück passierte, rannte der Hund durch die noch offene Haustüre plötzlich Richtung Straße los und biss der 12-jährigen Tochter der 38-jährigen Mutter leicht in einen Oberschenkel. Der Hund wurde sogleich vom nachgeeilten Sohn des Hundehalters von dem Mädchen weggezogen. Dieses erlitt eine leichte Verletzung, welche in einem Krankenhaus desinfiziert und verbunden wurde. Die Polizeihundeführerstaffel in Schorndorf hat die Ermittlungen zum Vorfall übernommen.

Murrhardt: Motorroller beschädigt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Zeit zwischen 23 Uhr und 1 Uhr wurde auf dem Parkplatz unweit der Stadthalle, ein abgestellten Motorroller der Marke Piaggio mutwillig umgestoßen. Der Täter verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Leutenbach: Unfallflucht

Ein unbekannter Unfallverursacher beschädigte heute zwischen 7.30 Uhr und 9 Uhr einen in der Bachstraße geparkten Pkw Renault Espace. Der Unbekannte verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden, der auf 800 Euro beziffert wurde, zu kümmern. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Winnenden unter Tel 07195/6940 entgegen.

Waiblingen: Gescheiteter Trickdiebstahl

Eine 42-jährige Frau wurde am Montagvormittag gegen 7.45 Uhr in der Straße Innerer Weidach, am Fußweg zwischen P&R Parkplatz und Briefverteilerzentrum, von einem Mann in englischer Sprache nach dem Weg gefragt wurde. Zeitgleich kam von Hinten ein zweiter Mann hinzu und greift in einen Umhängeshopper. Er versuchte eine Geldbörse herauszuziehen, die dabei zu Boden fiel. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen. Der erste Tatverdächtige hatte schwarz-afrikanischen Aussehen, war ca. 30-35 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Der Tatgenosse war ca. 170-180 cm groß, zwischen 40 und 50 Jahre und hatte eine auffallend dünne Statur. Hinweise auf die Tatverdächtigen nimmt die Polizei Waiblingen unter Tel. 07151/9500 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: