Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Fellbach: Großeinsatz der Polizei nach einem Amokfehlalarm an der Zeppelinschule in Fellbach

Fellbach (ots) - Am Montagvormittag gegen 9.35 Uhr ging beim Polizeipräsidium Aalen die Meldung ein, dass in der Zeppelinschule in Fellbach, Thomas-Mann-Straße 51 ein Amokalarm ausgelöst wurde. Bei der Schule handelt es sich um eine Grund- und Werkrealschule. Das Polizeipräsidium Aalen startete sofort die in einer solchen Situation planmäßig vorbereiten Maßnahmen in enger Abstimmung mit der Rettungsleitstelle. Mehrere Streifenwagenbesatzungen begaben sich sofort zur Schule. Das Schulgebäude wurde umstellt und rasch von mehreren Interventionsteams der Polizei durchsucht. Parallel hierzu wurden weitere Einsatzkräfte, darunter auch das Mobile Einsatzkommando und Polizeihubschrauber, zur Schule entsandt. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Offensichtlich kamen spielende Kinder bei "Bubeleien" im Klassenzimmer versehentlich an einen Alarmknopf und lösten so den Amokalarm aus. Die Schulklassen konnten während des Polizeieinsatzes in ihren Klassenzimmern verbleiben. Eine Evakuierung fand nicht statt, da zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung für die Schüler und Beschäftigten vorlag. Die Lehrerschaft und die Schüler verhielten sich in der Alarmphase vorbildlich anhand der erlernten Verhaltensregeln. Für dennoch erschreckte Schüler und Eltern führt die Polizei derzeit Betreuungsmaßnahmen vor Ort durch. Die Schulleitung arbeitete besonnen mit der Polizei zusammen. Die polizeilichen Maßnahmen wurden gegen Mittag vollständig beendet. Der Schulbetrieb findet am Dienstag regulär statt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: