Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bereich Landkreis Schwäbisch Hall: Trickdiebstähle, 2 Verletzte bei Verkehrsunfällen, Unfallflucht

Aalen (ots) - Gaildorf: Trickdiebinnen unterwegs

Am Samstag, dem 15.03.2014, gegen 10.50 Uhr, wurde eine 73-jährige Frau beim Marktplatz in Gaildorf Opfer eines diebischen Duos. Sie wurde von zwei Mädchen, von denen keine nähere Beschreibung vorliegt, angesprochen und gebeten ihnen ein 10-Cent-Stück zu geben. Hierauf öffnete die Frau ihren Geldbeutel, um ein Geldstück herauszusuchen. Dabei sah sie plötzlich, dass eines der beiden Mädchen einen 10-Euro-Schein in seine Handtasche steckte. Nun schaute die Frau nach den Geldscheinen in ihrem Geldbeutel und stellte fest, dass alle zuvor im Geldbeutel befindlichen Scheine, insgesamt 280 Euro, fehlten. Nachdem die Frau daraufhin die beiden Mädchen aufforderte, ihr das Geld zurückzugeben öffnete das Mädchen, das den 10-Euro-Schein wegsteckte, ihre Handtasche und ließ die Frau hineinschauen. Diese sah in der Handtasche jedoch keine Geldscheine. Anschließend liefen die beiden Mädchen weg.

Schwäbisch Hall: Goldkette vom Hals gestohlen

Ein 57-jähriger Mann war am Samstag, dem 15.03.2014, um 12.30 Uhr zu Fuß in der Auwiesenstraße unterwegs. Die Mitfahrerin eines hellblauen BMW mit Mannheimer Zulassung (MA-?), die aus dem Fahrzeug ausgestiegen war, fragte den Mann nach dem Weg zum Krankenhaus. Zum Dank hängte sie ihm eine wertlose Goldkette um. Hierbei gelang es ihr offensichtlich so geschickt die Goldkette des Mannes im Wert von ca. 80 Euro zu entwenden, dass dieser den "Tausch" erst zu Hause bemerkte.

Kirchberg an der Jagst: Radfahrer gestreift - leicht verletzt

Am Samstag, dem 15.03.2014, um 19.25 Uhr, war ein 39-jähriger mit seinem Audi auf der L 1040 in Richtung Autobahnauffahrt unterwegs. Hierbei war er kurzzeitig abgelenkt, da er vor sich Fahrzeuge mit Warnblinklicht wahrnahm und dabei beim Vorbeifahren einen 49-jährigen Radfahrer leicht mit dem rechten Außenspiegel streifte. Der Radler, der die Beleuchtung an seinem Fahrzeug ordnungsgemäß eingeschaltet hatte, konnte einen Sturz verhindern, wurde aber durch den Spiegel leicht verletzt. Sachschaden entstand keiner. Die besagten Fahrzeuge hatten ihre Warnblinkanlagen wegen eines Wildunfalls eingeschaltet.

Schwäbisch Hall: Von Fahrbahn abgekommen - Beifahrerin verletzt

Am Sonntag, dem 16.03.2014, um 01.10 Uhr, war ein 21-jähriger mit seinem VW auf der K 2627 von Herlebach kommend in Richtung Sulzdorf unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in der letzten Linkskurve vor der Einmündung Bühlertalstraße nach rechts von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Wiesengrundstück touchierte er 2 Bäume und kam etwa 250 Meter nach Verlassen der Fahrbahn zum Stehen. Durch den Unfall wurde seine 15-jährige leicht verletzt. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Crailsheim: Nach Auffahrunfall geflüchtet

Am Samstag, dem 15.03.2014, um 15.35 Uhr, befuhr eine 59-jährige VW-Lenkerin den Pamiersring in südliche Richtung. Auf Höhe der Kreuzung Hammersbachweg wollte sie nach rechts in diesen abbiegen. Zuvor musste sie verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen um einem entgegenkommenden Radfahrer den Vorrang zu gewähren. Hierbei fuhr ein nachfolgender Pkw-Lenker auf den VW auf. Nach dem Zusammenstoß beschleunigte der Lenker dieses Pkw sein Fahrzeug und entfernte sich rasch von der Unfallstelle. Beim flüchtigen Pkw soll es sich laut um einen hellblau-metallicfarbigen Nissan Micra gehandelt haben. Der Schaden am VW beträgt ca. 1500 Euro.

Gaildorf: Vorfahrt missachtet

Am Samstag, dem 15.03.2014, um 14.45 Uhr, befuhr ein 84-jähriger Audi-Lenker die Straße Auf Dem Bühl und wollte in die Karlstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen auf der Karlstraße stadtauswärts fahrenden 18-jährigen VW-Lenker. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro entstand.

Crailsheim: Mit Ausparkendem zusammengestoßen

Am Samstag, dem 15.03.2014, um 14.40 Uhr, befuhr eine 24-jährige VW-Fahrerin die Wilhelmstraße aus Richtung Karlstraße kommend in Richtung Jagstbrücke. Gleichzeitig parkte ein 48-jähriger Mercedes-Lenker auf Höhe der Sparkasse vom rechten Fahrbahnrand der Wilhelmstraße aus. Die 24-jährige erkannte den Ausparkvorgang zu spät und fuhr dem Mercedes in die Fahrerseite. Es entstand ein Schaden von 7000 Euro.

Schwäbisch Hall: Kreisverkehr überfahren

Am Samstag, dem 15.03.2014, um 20:00 Uhr, befuhr eine 26-jährige VW-Fahrerin die K 2665 in Richtung Hessental. Beim Einfahren in den Kreisverkehr K 2665, Ecke Eugen-Bolz-Straße, kam sie infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Mittelbebauung des Kreisverkehrs und überquerte diesen geradlinig. Hierbei beschädigte sie eine Richtungstafel. Im Anschluss kam sie von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Hierbei entstand an Schild und Baum ein Schaden von zusammen 1000 Euro. Der Schaden am Auto der Frau beträgt ca. 1500 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall

Am Samstag, dem 15.03.2014, um 19:10 Uhr, befuhr eine 18-jährige VW-Fahrerin die Heilbronner Straße in Richtung Onolzheimer Hauptstraße. An der dortigen Ampel musste sie wegen Rotlichts warten. Ein hinter ihr fahrender 40-jähriger Skoda-Fahrer fuhr aus Unachtsamkeit auf das stehende Fahrzeug der Frau auf. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2300 Euro.

Crailsheim: Fehler beim Einparken

Am Samstag, dem 15.03.2014, um 15:50 Uhr, wollte eine 37-jährige VW-Fahrerin in der Hugo-Sachs-Straße im Bereich der rückwärtigen Zufahrtsstraße zu den Gebäuden der Wilhelmstraße, rückwärts am Straßenrand einparken. Hierbei übersah sie einen 49-jährigen Fiat-Lenker, der von der Zufahrt her kam. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1100 Euro geschätzt.

Crailsheim: Straßenlaterne gestreift

Am Freitag, dem 14.03.2014, um 18:20 Uhr, bog ein 20-jähriger mit seinem Fiat-Lkw in Roßfeld, vom Hasengartenweg kommend, nach rechts in die Rutestraße ab. Hierbei streifte er eine Straßenlampe, welche durch den Aufprall knickte. Der Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Thomas Bort
Telefon: 7151 950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: