Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Raubüberfall auf Spielcasino, Schwerer Unfall in Murrhardt u.a. Kreis Schwäbsich-Hall: keine Meldungen

Aalen (ots) - Fellbach: Auffahrunfall vorm Kappelbergtunnel

Am Freitag um 16:43 Uhr kam es auf der B 14 kurz vorm Kappelbergtunnel zu einem Auffahrunfall bei dem insgesamt ein Schaden von ca. 8.000 Euro entstand. Ein 41-jähriger VW-Fahrer fuhr im dichten Feierabendverkehr aus Unachtsamkeit auf den Audi eines 32-jährigen auf. Durch den Unfall kam es zu weiteren erheblichen Behinderungen.

Sulzbach an der Murr: Nach Überholmanöver mit Gegenverkehr kollidiert, 1 Schwerverletzter

Am Freitag, gegen 16:20 Uhr, kam es in Murrhardt nach einem Überholmanöver zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger VW-Fahrer befuhr die L 1066 von Murrhardt in Richtung Harbachkreisel. Er überholte einen vorausfahrenden Lastzug, wechselte dann kurz vor dem überholten Lastzug und hinter einem Betontransportmischer wieder auf den rechten Fahrstreifen. Dann setzte er sofort zum Überholen des Betonmischers an, übersah aber einen entgegenkommenden Vito eines 44-jährigen und prallte mit diesem frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW nach rechts abgewiesen wodurch er noch den Unterfahrschutz vom Betonmischer streifte bevor er außerhalb der Fahrbahn zum Stillstand kam. Ein hinter dem Vito fahrender 78-jähriger Mercedes-Fahrer musste abbremsen und nach rechts ausweichen. Er kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam im Grünstreifen zum Stillstand. Der VW-Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Murrhardt gerettet werden. Der 21-jährige wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von ca. 28.000 Euro. Die L 1066 war bis gegen 18:00 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehr Murrhardt war mit 4 Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz. Die Straßenmeisterei musste die Fahrbahn reinigen.

Schorndorf: In Wohnung eingebrochen und Schmuck entwendet

Ungebetene Gäste verschafften sich zwischen Donnerstag, 09:00 Uhr und Freitag, 17:00 Uhr in der Streicher Straße Zutritt zu einer Einliegerwohnung, indem sie ein Fenstergitter zunächst weg und anschließend das dahinter liegende Fenster aufhebelten. Nachdem sie die Wohnung durchwühlt hatten, ging der Beutezug in der Wohnung darüber weiter. Die Täter entwendeten Schmuck und Uhren von mehreren hundert Euro.

Schorndorf: Fahrbahn mit Farbe verschmutzt und weggefahren, Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker verlor am Freitag, gegen 16:57 Uhr, in der Winterbacher Straße einen Kübel mit weißer Wandfarbe. Vermutlich war die Ladung nicht richtig gesichert. Der Kübel blieb auf der Fahrbahn liegen und entleerte sich zum Teil. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer fuhren durch die entstandene Farblache und bespritzen sowohl geparkte Fahrzeuge als auch Passanten. Das Polizeirevier in Schorndorf bittet unter 07181/204-0 um Hinweise aus der Bevölkerung zum Verlierer des Farbeimers.

Schwaikheim: Raubüberfall auf Spielcasino

Am Samstag, gegen 03:36 Uhr betrat ein maskierter Täter ein Spielcasino in der Bahnhofstraße und bedrohte einen 44-jährigen Angestellten mit einer Pistole. Der Täter forderte die Herausgabe des Bargeldes und erhielt vom Angestellten mehrere tausend Euro. Anschließend verließ er die Spielhalle zur Fuß und flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen der umliegenden Reviere sowie eines Polizeihubschraubers verlief ohne Erfolg. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Der Täter wird beschrieben als männlich, ca. 175 - 180 cm, schlank, bewaffnet mit dunkler Pistole, dunkel bekleidet, Gesicht maskiert mit Schal und Mütze. Täter sprach deutsch mit leicht schwäbischem Akzent. Die Mütze hatte einen auffälligen weiß/schwarz gemusterten Rand. Hinweise zum Täter nimmt das Polizeirevier in Winnenden unter 07195/694-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07151 950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: