Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Flächenbrand in AA, Diebe in AA, Unfälle in Westhausen, AA, Tannhausen, GD, Gschwend, Mögglingen, GD, Wechselfallenschwindel in GD, Teerkolonnen im OAK

Aalen (ots) - Aalen: Flächenbrand im Waldgebiet

Am Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, rückte die Feuerwehr Aalen aus, um im Waldgebiet oberhalb des Wohngebietes Grauleshof einen Flächenbrand zu löschen. Auf einer Brandschneise von circa 50 Metern Länge und 10 Metern Breite brannten am Boden liegende Äste, Baumstümpfe sowie Laub. Der reguläre Baumbestand war nur unwesentlich betroffen. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Auch konnte der entstandene Sachschaden noch nicht beziffert werden. Für Personen und Gebäude bestand keine Gefahr.

Aalen: Langfinger in Umkleidekabine

Aus dem unverschlossenen Umkleideraum der Karl-Weiland-Halle hat ein Unbekannter am Donnerstag, zwischen 14 Uhr und 15.35 Uhr, drei Geldbörsen samt Inhalt entwendet. Die Geldbörsen befanden sich in den Kleidungsstücken der Geschädigten. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war die Halle für jedermann frei zugänglich gewesen.

Westhausen: Auffahrunfall

Verkehrsbedingt musste ein Pkw-Lenker sein Fahrzeug auf der B 29 an der Ampel im Einmündungsbereich der BAB-Auffahrt anhalten. Die nachfolgende Fahrzeuglenkerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 2.300 Euro. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen, gegen 8 Uhr, wurde aber erst später angezeigt.

Aalen: 82-jährige Radfahrerin verletzt

Eine 82-jährige Radfahrerin befuhr am Donnerstag, gegen 12 Uhr, den Radweg entlang der Friedrichstraße in Richtung Berufsschulzentrum. Als sie die Fahrbahn überquerte, kollidierte sie mit einem ordnungsgemäß in gleicher Richtung fahrenden Pkw. Die Radfahrerin stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu. Sie wurde ins Ostalbklinikum eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden von circa 500 Euro.

Tannhausen: Pkw erheblich beschädigt

Am Donnerstagabend, gegen 21 Uhr, wollte ein Landmaschinengespann von der L 1070 auf die L 1076 einfahren. Kurz vor dem Abbiegevorgang kam ein ordnungsgemäß dort fahrender Pkw entgegen, welcher durch überragende Äste auf dem Anhänger nicht unerheblich beschädigt wurde. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde einbehalten.

Schwäbisch Gmünd: Unfall aus Unachtsamkeit

Im Einmündungsbereich Oberbettringer Straße/Heidenheimer Straße übersah ein Pkw-Lenker am Freitagmorgen, gegen 5.15 Uhr, einen dort verkehrsbedingt haltenden Pkw und kollidierte mit diesem. 800 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Gschwend: Unvorsichtig beim Ausparken

Am Donnerstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, parkte ein Pkw-Lenker rückwärts sein Fahrzeug in der Schlechtbacher Straße aus und beschädigte dabei einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 4.100 Euro.

Mögglingen: Aus Unachtsamkeit Leitplanke touchiert

Auf der B 29 aus Richtung Schwäbisch Gmünd kommend kam eine Pkw-Lenkerin am Donnerstag, gegen 12.45 Uhr, kurz vor der Brücke bei Böbingen aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie touchierte hierbei die Leitplanke. Am Pkw entstand dabei ein Schaden von circa 2.000 Euro. Wie hoch sich der Schaden an der Leitplanke beläuft, ist derzeit nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Gmünd: Pkw beim Parken beschädigt

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Mittwoch, zwischen 8.45 Uhr und 13.45 Uhr, einen weißen Audi A 5 im Bereich der hinteren Fahrerseite. Dieser war in der Tiefgarage des Parler Marktes auf dem Parkdeck U3 abgestellt. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/358-0.

Schwäbisch Gmünd: Wechselfallenschwindel

In einer Bäckerei in der Innenstadt wurde eine Verkäuferin am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr, von einem Unbekannten gebeten, ihm vierzig 10-Euro-Scheine zu wechseln. Als sie dieser Bitte nachkam, wurde sie durch Bestellung eines Espressos kurz abgelenkt. Der Täter nutzte dies aus und nahm die Hälfte dieser 10-Euro-Scheine wieder an sich. Erst als der Unbekannte nach Bezahlung des Kaffees das Geschäft verlassen hatte, wurde das Fehlen des Geldes bemerkt.

Betrügerische Teerkolonnen im Ostalbkreis unterwegs

Die Polizei warnt vor betrügerischen Teerkolonnen, welche in den letzten Tagen auch im Ostalbkreis unterwegs waren oder sind. Sie bieten Hausbesitzern günstig ihre Dienste an. Aktuell haben sie am Mittwoch einem Hausbesitzer im Raum Schwäbisch Gmünd seinen Parkplatz asphaltiert, welcher dafür 2.500 Euro bezahlte. Die Arbeiten wurden jedoch minderwertig und nicht vollständig ausgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: