Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Waldstetten: Schule und Turnhallen großflächig mit Parolen beschmiert

Aalen (ots) - Am Montagabend war alles noch in Ordnung, am Dienstagmorgen musste festgestellt werden, dass die Franz-von-Assisi-Schule und die Stuifen- und die Schwarzhornhalle großflächig beschmiert und besudelt wurden. Rund 60 Mal hatten die Täter angesetzt, um in vielen Fällen rechte Parolen und Symbole anzubringen. Der dabei angerichtete Sachschaden ist noch schwer einschätzbar. Manche glatte Flächen sind wohl, mit einigem Aufwand, zu reinigen, andere Bereiche müssen aber sicher neu gestrichen werden. Anhand ersten Schätzungen wird derzeit von mindestens 3000 Euro Sachschaden ausgegangen. Der ermittelnde Waldstettener Polizeiposten hat die Inspektion Staatsschutz der Kriminalpolizei eingeschaltet, von wo die möglicherweise politische Motivation der Täter hinterfragt wird und die diesbezüglichen Ermittlungen geführt werden. Bislang jedenfalls ist der Polizei kein Vorfall in Waldstetten von ähnlicher Dimension bekannt. Die Polizei bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Die Schmierereien wurden mit hellroter Farbe aufgesprüht. Die Sprühdosen wurden bislang nicht gefunden. Wer über den Kauf oder auf den Verbleib solcher Dosen Hinweise geben kann, wird gebeten sich zu melden. Auch wer Personen kennt, die am Dienstagvormittag Farbverschmutzungen an den Händen oder der Kleidung hatten, mag dies mitteilen. Zudem sind natürlich alle Beobachtungen in der Tatnacht um den Tatort herum von Interesse. Hinweise werden von der Polizei in Waldstetten (07171/42454) und Schwäbisch Gmünd (07171/3580) entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: