Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Hall: Sechs Verletzte bei Auffahrunfall bei Untermünkheim; zwei Verletzte bei Rosengarten und Schwäbisch Hall; Diebstahl auf Motorradmesse in Ilshofen; Blechschäden

Aalen (ots) - Rosengarten: Motorradfahrer nach Fahrfehler leicht verletzt

Auf der Landesstraße zwischen Hohenhardtsweiler und Dendelbach wurde am Sonntagmittag, gegen 15.25 Uhr, ein 49 Jahre alter Motoradfahrer leicht verletzt. Der Mann kam aufgrund eines Fahrfehlers in einer Rechts-Links-Kurve an den rechten Bordstein und dadurch zu Fall. Nach dem Unfall wurde der Mann ambulant von Sanitätern behandelt. An seinem Krad entstand ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Gaildorf: Motorradfahrer fuhr auf Pkw auf - 10000 Euro Schaden

Am Sonntagmittag fuhr ein 48 Jahre alter Motorradfahrer kurz nach 14 Uhr mit Sozia auf der B 19 von Kleinaltdorf in Richtung Ottendorf. An der Abzweigung Hägenau musste ein vorausfahrender 47 Jahre alter Ford-Fahrer, der nach links abbiegen wollte, verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte der Zweirad-Fahrer zu spät und fuhr mit geringer Geschwindigkeit auf den Ford auf. Nach der Kollision kippte das Motorrad um wobei der Fahrer und seine Sozia stürzten. Beide wurden nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 10000 Euro.

Ilshofen: Diebe auf Motorradmesse

Auf einer Motorradmesse auf der ARENA Hohenlohe wurde am Nachmittag von einem Messestand eine verdeckt abgelegte braune Geldtasche entwendet. In der Tasche befanden sich die Tageseinnahmen in Höhe von circa 3500 Euro. Auf derselben Veranstaltung wurde ebenfalls am Nachmittag von einer BMW 1100 RS der rechte Motorradkoffer entwendet. Das Krad war während der Motorradmesse "Wheelies" auf dem Gelände der ARENA Hohenlohe auf einem Motorradparkplatz abgestellt. Bei dem entwendeten Teil handelt es sich um einen roten Original-BMW-Motorradkoffer für eine BMW 1100 RS. Der Koffer war mit einem Schloss gesichert. Der Wert des Koffers beläuft sich auf ca. 400 EUR.

Schwäbisch Hall: Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Am Sonntagnachmittag fuhr gegen 17.25 Uhr eine 42 Jahre alte VW-Fahrerin auf der Einkornstraße in Hessental in Richtung Steinbach. Am dortigen Fußgängerüberweg musste die Frau anhalten. Der nachfolgende 35 Jahre alte Ford-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Hierbei wurde ein 14 Jahre alter Mitfahrer im VW leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt circa 2.500 Euro.

Gaildorf: Schlagloch ausgewichen - von der Fahrbahn abgekommen

Eine 76 Jahre alte VW-Golf-Fahrerin wollte am Sonntagnachmittag, gegen 16 Uhr auf der Kohlenstraße, Höhe Falken Falkenklingenweg einem Schlagloch ausweichen. Hierbei kam sie nach rechts von der Straße ab. Ihr Auto kam wenige Meter weiter im Straßengraben zum Endstand. Die Frau blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Gemarkung Untermünkheim: Auffahrunfall mit starker Alkoholeinwirkung - sechs Leichtverletzte

Am Sonntagnachmittag, gegen 16.35 Uhr, fuhr ein 56 Jahre alter Hyundai-Fahrer auf der B 19 in Richtung Künzelsau. An der Kupferkreuzung übersah er einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Pkw Seat, auf den er auffuhr. Die Insassen des Seats, der 33-jährige Fahrer, seine gleichaltrige Ehefrau und vier Kinder im Alter von 1, 8, 10 und 12 Jahre wurden leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest des Unfallverursachers ergab einen Alkoholwert von über zwei Promille. Bei dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe durchgeführt, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: