Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Motorradfahrer gestürzt; Unfallflucht; Scheibe mit Softair-Pistole beschädigt; Sachbeschädigung an Kfz; Körperverletzung

Aalen (ots) - Motorradfahrer aufgrund Kunstdünger gestürzt - Zeugen gesucht Unterschneidheim Am Samstag, gg. 16:55 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Lenker eines Krad Honda die Kreisstraße von Nordhausen in Richtung U-Schneidheim. Etwa 50 m nach Ortsausgang Nordhausen, nach einer Kuppe/Rechtskurve, war die Fahrbahn auf eine Länge von 5 Meter mit verstreutem Kunstdünger verschmutzt. Der Motorradfahrer kam auf dem Kunstdünger ins Rutschen und stürzte auf die Fahrbahn.Verletzt wurde er hierbei nicht. An dem Krad entstand ein Sachschaden von 4000 Euro. Zeugen die beobachtet haben, wer den Kunstdünger verloren hat, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Ellwangen, Tel. 07961-9300, in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht - Zeugen gesucht Ellwangen Am Freitag, in der Zeit von 15:15 Uhr bis 16:15 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen auf dem Parkplatz eines Einkaufcenters in der Dr. Adolf-Schneider-Straße geparkten PKW VW Polo. Das Fahrzeug stand neben einem Imbiss und wurde durch das unbekannte Fahrzeug am rechten, hinteren Kotflügel beschädigt. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise zu dem Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel. 07961-9300, entgegen.

Sachbeschädigung mit Softair-Pistole Aalen Ein 18-jähriger schoss am Samstag, gg. 08:00 Uhr, in der Ernst-Abbe-Straße, mit einer Softair-Pistole gegen ein Fenster eines Sportgeschäftes. An dem doppelt verglasten Fenster wurde die äußere Scheibe durch das Projektil durchschlagen. Aufgrund einer Zeugenaussage konnte der Täter ermittelt werden. An der Scheibe entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Sachbeschädigung an Kfz - Zeugen gesucht Schwäbisch Gmünd Bislang unbekannte Täter zerkratzten in der Zeit von Freitag, 19:30 Uhr bis Samstag, 11:45 Uhr, die gesamte rechte Fahrzeugseite von einem in der Eugen-Bolz-Straße geparkten PKW Opel. Am PKW entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von 1200 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Täter nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171-3580, entgegen.

Von 3 Unbekannten niedergeschlagen Schwäbisch Gmünd Am Sonntag, um 01:06 Uhr, wurden gingen zwei Männer im Alter von 43 und 47 Jahren, im Bereich Kalter Markt, als sie von drei unbekannten Tätern wortlos angegriffen und niedergeschlagen wurden. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Höferlesbach. Sie waren ca. 175-180 cm groß, hatten südländisches Aussehen. Einer trug eine Tarnjacke. Die Geschädigten wurden durch den Angriff verletzt und wurden mit einem Rettungswagen in das Stauferklinikum Mutlangen verbracht. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171-3580, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Führungs- und Lagezentrum
Telefon: 07361 580-130
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: