Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Sachbeschädigung und Blechschäden in Aalen und Ellwangen; dreijähriges Kind in Schwäbisch Gmünd verletzt

Aalen (ots) - Aalen-Wasseralfingen: Sachbeschädigung

Ein Unbekannter zerkratzte in der Zeit zwischen Mittwochabend 19 Uhr und Donnerstagmittag 14.15 Uhr einen abgemeldeten Pkw Daimler Benz, der auf einem Privatparkplatz in der Eugenstraße abgestellt war. Hinweise nimmt der Polizeiposten Wasseralfingen unter Telefon 07361/979614 entgegen.

Essingen: Wildunfall

Ein Wildschwein verursachte am Donnerstagabend gegen 21 Uhr einen Sachschaden von rund 1000 Euro, als es die Landesstraße 1080 zwischen der Einmündung B 29 und Essingen-Forst querte und hier von einem Pkw Ford Focus erfasst wurde. Das Schwarzwild überlebte die Kollision und verschwand im Wald.

Aalen: 2000 Euro Sachschaden

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Donnerstag zwischen 11 und 17.30 Uhr einen Pkw Ford Focus, der zu dieser Zeit vor einer Gaststätte in der Ulmer Straße abgestellt war. Der Unbekannte, der den Unfall möglicherweise gar nicht bemerkte, hinterließ einen Sachschaden von rund 2000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Unfallflucht

Beim Vorbeifahren streifte ein Fahrzeugführer am Donnerstag zwischen 6.45 und 10.30 Uhr einen VW Golf, der zu dieser Zeit in der Auchtstraße abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Aalen: Unfall beim Einparken

Beim Einparken beschädigte die 21-jährige Fahrerin eines Pkw Daimler Benz am Donnerstagnachmittag gegen 14.40 Uhr ein Fahrzeug, das in der Heinrich-Rieger-Straße abgestellt war. An ihrem Pkw entstand Sachschaden von rund 800 Euro; am zweiten Fahrzeug, bei dem es sich ebenfalls um einen Daimler handelt, wird der Schaden auf ca. 500 Euro geschätzt.

Neresheim: Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall an der Einmündung Schwäbische Albstraße / Friedhofstraße, entstand am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Der 36-jährige Fahrer eines Pkw Ford hatte einen verkehrsbedingt anhaltenden VW zu spät erkannt.

Kirchheim: Bagger beschädigt Sattelauflieger

Auf rund 1000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag entstand. Gegen 15 Uhr fuhr ein Sattelschlepper an einem am Fahrbahnrand der Verbindungsstraße zwischen Kirchheim und Benzenzimmern stehenden Bagger vorbei, als dieser plötzlich leicht nach hinten rollte und den Auflieger beschädigte.

Ellwangen: Parkplatzrempler

Beim Einparken beschädigte die 76-jährige Lenkerin eines Ford Focus am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr einen in der Parkpalette abgestellten Pkw Citroen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: 3-Jähriger bei Unfall verletzt

Mit mittelschweren Verletzungen musste ein 3-Jähriger nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr ins Krankenhaus gebracht werden. Zur Unfallzeit befuhr ein 50-jähriger Daimlerfahrer die Rechbergstraße in Richtung Straßdorf. Unvermittelt fuhr das Kleinkind, das mit seinem Bobby-Car unterwegs war, zwischen dort parkenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Trotz sofortiger Vollbremsung des Autofahrers konnte er die Kollision mit dem Kind nicht mehr verhindern. Am Pkw entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Senior verursacht Verkehrsunfall

Ein 84-jähriger Autofahrer verursachte am Donnerstagvormittag gegen 11.30 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 4000 Euro entstand. Der alte Herr fuhr rückwärts aus einer Parklücke auf die Antiber Straße ein, wo er den VW Touran eines 40-jährigen Pkw-Lenkers beschädigte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: