Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Nachbarschaftsstreitigkeiten - Unfälle mit Sachschäden und Leichtverletzten - Geldbörse beim Einkauf entwendet - Streitigkeiten - Versuchter Buntmetalldiebstahl

Aalen (ots) - Gaildorf: Nachbarschaftsstreit gipfelt in körperlicher Auseinandersetzung

Offensichtlich sind langjährige Nachbarschaftsstreitigkeiten der Grund für eine körperliche Auseinandersetzung zweier Hausbewohnerinnen in der Wirkerstraße. Am Donnerstagvormittag, gegen 9.30 Uhr war die Polizei zunächst bei den Familien im Einsatz als gemeldet wurde, dass Müllsäcke im Hausflur umhergeworfen würden. Der Streit konnte zunächst geschlichtet und die Parteien zur Ruhe ermahnt werden. Dies hielt jedoch nur für kurze Dauer. Gegen 10 Uhr kam es bereits zum nächsten Anruf. Die beiden 33- und 31-jährigen Nachbarinnen gerieten erneut in Streit. Die Ältere ging hierbei auf die Jüngere mit einem Besenstiel los und rammte ihr ihn in den Bauch. Die 31-Jährige versuchte sich ihrerseits mit einem Hammer zur Wehr zu setzen, dieser wurde ihr jedoch von der Älteren abgenommen. Diese ging zum zweiten Angriff über und schlug der Entwaffneten mit dem Hammer gegen das Schienbein. Diese erlitt hierdurch eine Platzwunde. Schließlich schlug die 33-Jährige mit dem Hammer noch nach einer hinzugeeilten Nachbarin, die durch das Geschrei auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurde, verfehlte diese jedoch. Wie sich herausstellte gab es bereits tags zuvor ebenfalls eine Auseinandersetzung, bei welcher wiederrum die 33- Jährige die 31-Jährige schlug und ihr die Wohnungstür eintrat. Der Polizeiposten Gaildorf hat auch in diesem Fall, bei welchem die 31-Jährige eine Platzwunde im Gesicht erlitt, die Ermittlungen aufgenommen.

Schwäbisch Hall: 200 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich gegen 14.10 Uhr an der Neuen Reifensteige ein Auffahrunfall, bei dem 200 Euro Schaden entstand. Ein 28-jähriger Opel-Fahrer fuhr hierbei aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm befindlichen ebenfalls Opel auf.

Mainhardt: Von der Fahrbahn abgekommen-leichtverletzt

Am Donnerstagmorgen befuhr eine 46 Jahre alte Lenkerin eines Fiat die Landesstraße 1050 aus Richtung Pfedelbach kommend in Richtung Mainhardt. Kurz nach der Kreisgrenze kam die Frau in einer Rechtskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf das Bankett der Gegenfahrspur und in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sie sich im dortigen Graben und kam mit ihrem Fiat auf dem Dach zum Liegen. Die 46-Jährige wurde leichtverletzt und vorsorglich zur Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Am Pkw, der von einem Abschleppunternehmen geborgen werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Während der Bergung des Fahrzeugs kam es zu leichten Behinderungen im Berufsverkehr.

Oberrot: Schwangere Frau bei Unfall leichtverletzt

Eine leichtverletzte schwangere Frau und 15.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag gegen 14.20 Uhr ereignete. Ein 52-jähriger VW-Fahrer fuhr von der Eugen-Klenk-Straße nach links in die Rottalstraße ein und missachtete hierbei die Vorfahrt einer aus Richtung Fichtenberg kommenden 25-jährigen Ford-Lenkerin. Diese wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten jeweils abgeschleppt werden.

Crailsheim: Handtasche entwendet

Eine 39-jährige Frau legte beim Einkaufen im Handelhof in Gewerbegebiet Roßfeld ihre mitgeführte Handtasche in den Einkaufswagen. In einem unbemerkten Augenblick entnahm ein unbekannter Dieb aus der Tasche die Geldbörse der Geschädigten. Den Hinweisen zufolge könnten zwei Frauen, von denen keine nähere Personenbeschreibung vorliegt, für den Diebstahl in Frage kommen, die sich im Geschäft verdächtig verhielten. Der 34-jährigen Frau entstand beim Diebstahl ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise auf die Tatverdächtigen nimmt die Polizei Crailsheim unter Tel. 07951/4800 entgegen.

Kirchberg: Mietstreitigkeiten

In einem Wohngebiet im Bereich der Straße Kuhsteige kam es am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr in einer Wohnung zwischen einem 70-jährigen Vermieter und seiner Mieterin zu Streitigkeiten. Nachdem die Situation eskalierte und die beiden handgreiflich wurden, führt nun der Polizeiposten Rot am See Ermittlungen wegen wechselseitig begangener Körperverletzung.

Crailsheim: Fahrzeugschlüssel entwendet

Ein Paketlieferant stellte auf einem Kundenparkplatz eines Kaufhauses in der Schönebürgstraße seinen VW Caddy während eines Lieferservices ab, ohne den Zündschlüssel abzuziehen. Als er am Donnerstag gegen 9 Uhr zu seinem Wagen zurückgekommen war, stellte er den Diebstahl des Zündschlüssels fest. Hinweise auf den Dieb liegen nicht vor.

Satteldorf: Tankung blieb unbezahlt

Ein unbekannter Autofahrer betankte am Mittwochnachmittag gegen 14.10 Uhr an einer Tankstelle in der Marco-Polo-Straße seinen Pkw, ohne die 55 Liter Dieselkraftstoff zu bezahlen.

Satteldorf: Versuchter Buntmetalldiebstahl

Auf dem Parkplatz der Autobahn 6 bei Satteldorf waren mehrere größere Kabeltrommeln gelagert. Unbekannte Gauner rollten das Kabel ab, schnitten die Kupferdrähte auf drei Meter länge ab und legten diese zum Abtransport am Mittwochvormittag gegen 11.30 Uhr bereit. Offensichtlich wurden die Täter bei der Tatausführung gestört, weshalb sie von einem Diebstahl absahen. Der verursachte Sachschaden wurde auf ca. 12000 Euro beziffert. Zur Klärung der Tat nimmt die Verkehrspolizeidirektion Kirchberg Hinweise auf die Diebe unter Tel. 07904/94260 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: