Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: LK Schwäbisch Hall: u.a. CR: schwangere Frau bei Unfall verletzt; Vellberg: im Auto verstorben; SHA: Motorradfahrer schwer verletzt; Crailsheim: Zu schneller Traktor löst mehrere Vergehen aus

Aalen (ots) - Crailsheim: Zu schneller Traktor löst mehrere Vergehen aus

Weil er so schnell fuhr, wie sein Traktor konnte, wird ein Landwirt gleich wegen mehrerer Vergehen zur Anzeige gebracht. Die Polizei stellte das landwirtschaftliche Gespann am Mittwochmittag auf der Krautbergstraße fest. Da der Landwirt mit rund 50 km/h unterwegs war, der Anhänger aber erkennbar nicht zugelassen war, wurde er einer Kontrolle unterzogen. Der Verdacht bestätigte sich. Ein landwirtschaftlicher Anhänger darf nur dann zulassungsfrei betrieben werden, wenn er mit maximal 25 km/h unterwegs ist. Geschieht dies nicht, lebt nicht nur die Zulassungspflicht auf, sondern muss der Anhänger auch versteuert und versichert werden.

Crailsheim: Schwangere Frau durch Sattelzug verletzt

Eine hochschwangere Pkw-Fahrerin wurde am Mittwochnachmittag bei einem Auffahrunfall verletzt. Zur Behandlung wurde sie ins Crailsheimer Klinikum verbracht, die Verletzungen sind aber wohl nur leichterer Natur. Der Unfall ereignete sich gegen 16.25 Uhr vor der Einmündung in die Ellwanger Straße. Beim Ausfahren aus dem Bypass um den Kreisverkehr an der Goethestraße musste die 24-jährige Toyotafahrerin anhalten um die geforderte Vorfahrt zu gewähren. Der nachfolgende 58-jährige Fahrer eines Sattelzuges bemerkte das zu spät und fuhr auf den Toyota auf. Dabei wurde auch der 21-jährige Beifahrer im Pkw verletzt. An den Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden von rund 7000 Euro.

Schwäbisch Hall: Aufgefahren

4000 Euro Schaden an zwei Pkw entstanden am Donnerstagmorgen auf der Stuttgarter Straße. Kurz nach acht Uhr fuhr die 28-jährige Fahrerin eines Pkw Audi auf einen Pkw Kia vor ihr auf, der anhielt, weil vor ihm ein anderer Pkw abbog.

Schwäbisch Hall: Versuchter Einbruch

In der Nacht zum Donnerstag drang ein Einbrecher in ein Gebäude an der Oberen Herrngasse ein. Zunächst gelangte er über ein Fenster in den Keller des Gebäudes. Nachdem er eine Zwischentür aufbrach, gelangte er ins Treppenhaus. Dort versuchte er in eine Arztpraxis einzudringen, was ihm misslang. Unverrichteter Dinge verließ der Einbrecher sein Tatobjekt wieder und ließ einen Sachschaden von etwa 1000 Euro zurück.

Vellberg: Im Auto verstorben

Beim Ausparken auf dem Parkplatz am Schützenhaus im Geißholz verstarb am Mittwochabend ein 81-jähriger Mann in seinem Fahrzeug. Das Automatik-Fahrzeug fuhr noch leicht gegen einen anderen dort geparkten Pkw und verursachte dort minimalen Schaden. Der hinzugerufene Notarzt stellte den Tod des Seniors fest. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen natürlichen Tod ohne jede fremde Einwirkung handelte.

Schwäbisch Hall: Motorradfahrer schwer verletzt

Auf der Landesstraße 1060 wurde am Mittwochvormittag ein Motorradfahrer schwer verletzt. Der Unfall wurde durch einen Sattelzug verursacht, dessen 41-jähriger Fahrer gegen 10.50 Uhr aus einer Parkbucht ausfuhr und dabei den vorfahrtsberechtigten Verkehr zum Abbremsen zwang. Ein Opel-Fahrer und ein ihm nachfolgender Motorradfahrer mussten deshalb voll abbremsen. Der Opel konnte zunächst schadlos anhalten, der 31-jährige Motorradfahrer stürzte beim Bremsen und zog sich dabei die Verletzungen zu. Das Motorrad rutschte noch gegen das Heck des Opels, wodurch etwa 2000 Euro Sachschaden entstand. Der Zweiradfahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Schwäbisch Hall: Fahrrad aus Tiefgarage gestohlen

Aus einer Tiefgarage an der Michaelstraße wurde ein Mountain-Bike (Fuji Nevada, Farbe schwarz-weiß, Shimano-18-Gang-Schaltung) entwendet. Das Rad hat einen Zeitwert von rund 200 Euro. Der Diebstahl wurde am Mittwoch angezeigt, am Dienstag bemerkt und kann bis Samstag zurückliegen. Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei in Schwäbisch Hall (0791/4000) entgegen.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Ausparken

Auf einem Parkplatz an der Weilerwiese beschädigte ein Opel-Fahrer beim Ausparken am Mittwochmittag einen geparkten Passat. Dabei entstand gegen 12.30 Uhr ein Schaden von etwa 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: