Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Ellwangen: Faschingshändel in Neuler; verletzter Autofahrer bei Bopfingen; Motorradfahrer bei Jagstzell verletzt und ein Einbruch in Ellwangen

Aalen (ots) - Neuler: Tätliche Auseinandersetzung nach Faschingsumzug

Nach einer tätlichen Auseinandersetzung am Sonntagabend mussten zwei 19 und 22 Jahre alte Männer im Krankenhaus behandelt werden. Der 19-Jährige war in einer Halle an der Hauptstraße nach dem Faschingsumzug gegen 18.30 Uhr von einer fünfköpfigen Personengruppe zunächst verbal angegangen und dann herumgeschubst worden. Als ihm sein 22-jähriger Freund zu Hilfe kam, wurden beide von den Unbekannten sowohl mit Fäusten, als auch mit Flaschen traktiert. Beide erlitten dadurch Platzwunden und Hämatome am Kopf und im Gesicht, die zunächst im DRK-Zelt vor Ort erstversorgt wurden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 in Verbindung zu setzen.

Bopfingen: 20-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Nach einem Verkehrsunfall musste ein 20-jähriger Autofahrer am Montagabend kurz vor Mitternacht, ins Stiftungskrankenhaus nach Nördlingen gebracht werden. Auf der B 29 zwischen Flochberg und Trochtelfingen war der junge Mann mit seinem Pkw BMW zuvor alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich und kam in einem angrenzenden Acker auf der Seite zum Liegen. Zwei weitere Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Am BMW entstand Totalschaden.

Jagstzell: Motorradfahrer leicht verletzt

Ein leicht verletzter Motorradfahrer und ein Sachschaden von rund 1000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 17.45 Uhr ereignete. Auf der B 290 zwischen Jagstzell und Schweighausen kam der 29-jährige Zweiradfahrer in einer langgezogenen Linkskurve wohl wegen eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den abschüssigen Graben.

Ellwangen: Einbruch

Ins Haus der Diakonie in der Freigasse wurde eingebrochen und im Gebäudeinneren weitere Türen aufgebrochen. Den Feststellungen nach wurden sämtliche Räume und Schränke durchsucht, aber wohl nichts entwendet. Der Einbruch wurde am Montag festgestellt, die Tat kann aber bis zum letzten Freitag zurück liegen. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von rund 1000 Euro. Entsprechende Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: