Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Mehrere Verkehrsunfälle und ein Einbruch

Aalen (ots) - Auf Parkplatz angefahren Heubach Großes Glück hatte am Samstag, gegen 18.50 Uhr, eine 75 jährige Frau, als sie auf dem Parkplatz eines Supermarkts mit ihrem Einkauf zu ihrem Wagen gehen wollte. Ein 19 Jähriger wollte zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parklücke ausparken und übersah dabei die 75 Jährige. Diese wurde vom Pkw erfasst und zu Boden geworfen. Dabei wurde sie leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 300 Euro.

Von Fahrbahn abgekommen Aalen 20000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Himmlinger Steige am Sonntag gegen 03.00 Uhr. 37 jährige BMW-Lenkerin war mit ihrem Pkw von Aalen nach Waldhausen unterwegs. nach einer Linkskurve kam sie zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, schleudert dann nach links und blieb neben der Fahrbahn stehen. Die 37 Jährige wird dabei leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass die Frau unter Alkoholeinwirkung stand. Sie musste eine Blutprobe abgeben und ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Gegen Brücke geprallt Ellwangen Am Sonntag, gegen 05.10 Uhr, befuhr ein 19 jähriger Lenker eines BMW die Haller Straße in Ellwangen. an der Südtangente bog er auf die Haller Straße ein. Dabei verlor er die Herrschaft über seinen Wagen und prallte gegen das Brückengeländer. An der Brücke und am BMW entstand ein Sachschaden von ca. 1800 Euro.

Einbruch und Unfallflucht Aalen Am Samstag zwischen 22.20 Uhr und 22.50 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in die Büros der DB Regio im Bahnhof in Aalen ein. Dort durchsuchten sie die Umkleideräume und brachen Spinde auf. Dabei entwendeten sie den Fahrzeugschlüssel eines schwarzen Opel Corsa. Dieser war auf dem Parkplatz vor dem Bahnhof abgestellten. Die Täter flüchteten mit dem Fahrzeug vom Tatort. Gegen 24.00 Uhr wurde der Opel Corsa in Wasseralfingen am Kreisverkehr der Auguste-Kessler-Straße unfallbeschädigt aufgefunden. Die Täter waren am Kreisverkehr frontal auf einem Laternenmast geprallt. Ein Zeuge beobachtet, wie ein Mann und eine Frau von der Unfallstelle zu Fuß flüchteten. Am Opel entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10000 Euro. Zeugen die Hinweise auf die Täter oder den Unfall abgeben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Aalen unter Tel. 07361/524-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Steffen Opferkuch
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: