Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, Abfallbeseitigung, Zigarettenautomaten beschädigt, Trunkenheitsfahrt

Aalen (ots) - Gemarkung Kressberg: Wildunfall

Am Freitag, gegen 06.20 Uhr, hat ein Fahrer eines Kleinwagens ein auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Selgenstadt und Rockhalden ein Reh angefahren. Der verständigte Jagdpächter hat das verletzte Tier erlegt. Der Schaden am Auto beträgt circa 500 Euro.

Gemarkung Frankenhardt: Weiterer Wildunfall

Ein 61 Jahre alter Fahrer eines Opels hat am Freitag, gegen 06.35 Uhr, zwischen Spaichbühl und Schneckenweiler ein Wildschein angefahren. Das Wildschein wurde vom Jagdpächter getötet, der Pkw hatte einen Frontschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Crailsheim: Beim Ausparken Auto angefahren

Am Donnerstag, gegen 20.15 Uhr, wollte ein 51 Jahre alter Ford-Fahrer sein Auto auf einem Parkplatz in der Werner-von-Siemens-Straße ausparken. Er stieß hierbei gegen einen stehenden BMW. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Crailsheim: Abfälle verbrannt

Am Donnerstag, kurz vor Mittag, hat eine 55 Jahre alte Frau in einer Kleingartenanlage, nördlich des Stadtteils Roter Buck, widerrechtlich Abfälle verbrannt. Es handelte sich hierbei um drei Kunststoffsäcke und einen Plastikeimer. Die Frau muss nun wegen einer Anzeige wegen umweltgefährdender Abfallbeseitigung rechnen.

Gemarkung Frankenhardt: Drei Leichtverletzte und 20.000 Euro Schaden bei Unfall

Am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 22 Jahre alter Fahrer eines VW- Transporters von Gründelhardt in Richtung Onolzheim. Aus noch ungeklärter Ursache kam er im Bereich einer langgezogen Rechtskurve mit seinem Fahrzeug auf den linken Fahrstreifen. Hierbei streifte er zunächst einen entgegenkommenden VW Polo (Fahrer 53), der beim Ausweichen nach rechts über den hohen Bordstein des dortigen Parkplatzes fuhr. Beim Gegensteuern geriet der Transporter-Fahrer auf den linken Seitenstreifen, überfuhr einen Leitpfosten und kam anschließend beim erneuten Gegensteuern nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb schließlich im Bereich eines Feldweges liegen. Ein dem Polo nachfolgender 28 Jahre alter Fahrer eines VW Touran musste ebenfalls nach rechts ausweichen, überfuhr ein Verkehrszeichen des dortigen Parkplatzes und kam im bepflanzten Bereich des Parkplatzes zum Stehen. Bei dem Unfall wurden der Polo- und der Touran-Fahrer sowie ein 27 Jahre alter Mitfahrer im Touran leicht verletzt. Sie begaben sich jeweils selbstständig ins Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurden.

Satteldorf: Fünf Zigarettenautomaten beschädigt

Ein offensichtlich militanter Nichtraucher war, wie jetzt erst zur Anzeige gebracht wurde, zwischen Freitag, dem 21. Februar und Mittwoch, 26.Februar in Satteldorf unterwegs. Insgesamt zündete er fünf Zigarettenautomaten an, wobei jeweils ein Schaden in Höhe von circa 500 Euro entstand. Hinweise an die Polizei in Crailsheim, Tel.: 07951/480-0.

Bühlertann: Zu langsam unterwegs - unter Alkoholeinwirkung

Am späten Donnerstagabend, kurz vor Mitternacht, fiel einer Streife der Haller Polizei vor Bühlertann auf der Landesstraße ein Fahrzeug auf, das extrem langsam unterwegs war und ab und zu auch nach links kam. Es wurde festgestellt, dass die 54 Jahre alte Fahrerin deutlich betrunken war, über ein Promille. Die Frau musste zur Blutprobe und darüber hinaus noch ihren Führerschein abgeben

Schwäbisch Hall: Unfall mit über zwei Promille

Ein 37 Jahre alter Mercedes-Fahrer war am Donnerstagabend auf der Landesstraße von Schwäbisch Hall in Richtung Sulzdorf unterwegs. Am Kreisverkehr Ortseinfahrt Steinbach kam er auf Grund seiner Alkoholisierung, über zwei Promille und vermutlich überhöhter Geschwindigkeit, nach links von der Fahrbahn ab. Er überfuhr die Insel des Kreisverkehrs und zerstört hierbei zwei der insgesamt 12 Kugellampen, die dort ebenerdig installiert sind. Im weiteren Verlauf fuhr er über einen ein Meter tiefen Straßengraben, durchfuhr den dortigen Acker und kam nach insgesamt circa 200 Meter im Straßengraben, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stillstand. An seinem Auto entstand Totalschaden, circa 4000 Euro. Der Mann blieb unverletzt. Er musste zur Blutprobe und verlor noch seinen Führerschein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: