Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: u.a. mehrere Unfälle im Bereich-Zeugen gesucht

Aalen (ots) - Aalen: PKW ungesichert abgestellt

In Aalen-Wasseralfingen stellte eine 48-Jährige ihren PKW auf einem Parkstreifen der Wilhelmstraße ab. Da die 48 Jahre alte Frau die Handbremse ihres VW Golfs nicht angezogen hatte und den Gang nicht einlegte, rollte der PKW kurze Zeit nach dem Abstellen nach vorn. Im Anschluss daran prallte ihr Fahrzeug auf den PKW Renault Clio einer 69 Jahre alten Frau. An den Fahrzeugen entstand jeweils 500 Euro Sachschaden. Der Unfall ereignete sich heute um 09:30.

Aalen: Unfall am Taxenstand

Zur selben Zeit ereignete sich ein Unfall am Taxenstand im Bereich des Aalener Bahnhofes. Ein 69-jähriger Taxifahrer wollte vom dortigen Taxistreifen anfahren und übersah die 35 Jahre alte Fahrerin eines PKW Fiat, die im Begriff war, in einen dort befindlichen Parkplatz einzuparken. Am Taxi Mercedes-Benz entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro. Am PKW Fiat ist ein Schaden von 2000 Euro entstanden.

Neresheim: Unfallflucht- Zeugen gesucht

In Neresheim im Bereich des Stadtgrabens hat ein Unbekannter am letzten Dienstag im Zeitraum von 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr einen PKW Opel beschädigt. Der 74-jährige Besitzer hatte das Auto am Parkplatz einer dort befindlichen Gaststätte abgestellt. Den Schaden bemerkte er erst am nächsten Tag, als er zu seinem Wagen zurückkehrte. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich auf dem Polizeiposten Neresheim unter der Telefonnummer 07326/919001 zu melden. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar.

Aalen: Unfall auf der Bundesstraße 19

An der Auffahrt zur Bundesstraße 19 bei Unterkochen in Richtung Oberkochen hat sich heute gegen 07:05 Uhr ein Auffahrunfall ereignet. Der 28 Jahre alte Fahrer eines VW Passat fuhr aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm fahrenden Opel Zafira auf. Am Fahrzeug des 56-Jährigen Geschädigten und an dem PKW des Unfallverursachers entstand jeweils ein Schaden von circa 1000 Euro.

Aalen: Unfall im Kreisverkehr

In Aalen kam es in der Ulmer Straße am Kreisverkehr auf der Hochbrücke zu einem Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von 3500 Euro. Der 31 Jahre alte Unfallverursacher befuhr gegen 07:30 Uhr die Alte Heidenheimer Straße Richtung Ulmer Straße. Dort unterschätzte er die Geschwindigkeit eines von links kommenden VW Polo, der den Kreisverkehr bereits befuhr.

Bopfingen: Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten Personen -25.000 Euro Sachschaden

Um 12:50 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 1080 ein Unfall zwischen zwei PKW-Fahrerinnen. Die 41 Jahre alte Lenkerin eines PKW Toyota fuhr auf der Landesstraße 1080 von Unterriffingen kommend in Richtung Aalen, als ihr ein PKW Opel Astra an der Kreuzung zur Kreisstraße 3298 von Dorfmerkingen kommend die Vorfahrt nahm. Hierauf kam es zum Zusammenstoß.Die 26-jährige Unfallverursacherin und die Toyota-Fahrerin wurden leicht im Nackenbereich verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 25 000 Euro.

Adelmannsfelden: Verkehrsunfallflucht-Zeugen gesucht

Ein unbekannter Fahrzeugführer hat im Zeitraum zwischen Montag 18:30 Uhr und Dienstag 07:15 Uhr in der Schillerstraße eine Steinmauer beschädigt. Dabei wurden zwei Rabattsteine im Wert von etwa 50 Euro beschädigt. Der unbekannte Verursacher flüchtete anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, die das Polizeirevier Ellwangen unter der Telefonnummer 07961/9300 entgegen nimmt.

Heubach: Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Opels fuhr gegen 13 Uhr gegen einen Zaun im Bereich der Laderampe eines Einkaufmarktes in der Beiswenger Straße, wodurch de selbige verbogen wurde. Der oder die Fahrer/in des Fahrzeuges flüchtete anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Höhe des Schadens bedarf noch der Abklärung.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl aus Auto

Im Tatzeitraum zwischen Dienstag 13:00 Uhr und 21:30 Uhr hat ein unbekannter Täter ein Navigationsgerät im Wert von 50 Euro aus einem BMW entwendet. Am PKW, der zur Tatzeit in der Lorcher Straße abgestellt war, konnten keine Aufbruchspuren festgestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: