Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Fahrraddiebstahl - Müllablagerung - Feuerwehreinsätze in Westhausen - Blaue Tonne in Brand gesteckt - Alarmanlage schreckte Einbrecher ab - Verletzter bei Faschingsumzug - Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Ellwangen: Fahrrad entwendet

Ein unbekannter Täter hat in der Dalkinger Straße in Ellwangen ein Fahrrad im Wert von über 940 Euro entwendet. Das schwarze Fahrrad der Marke Cube, MTB LTD wurde am Mittwoch gegen 18:30 Uhr von seinem 17 jährigen Besitzer im Hofraum des dortigenKinderheims abgestellt. Das Spiralschloss, mit dem das Fahrrad am Hinterrad und am Rahmen gesichert war, wurde aufgebrochen und das Fahrrad entwendet. Der Tatzeitraum liegt zwischen 18:30 Uhr und 19:45 Uhr.

Bopfingen: Müll an Glascontainern abgestellt

Zum wiederholten Mal wurde am Mittwochabend an den Glascontainern in Bopfingen in der Buchgasse verbotenerweise Müll abgestellt. Dumm gelaufen für den Übetäter, dass sein Wohnadresse im Müll aufgefunden wurde. Er muss nun mit einer Anzeige wegen unerlaubten Müllablagerung rechnen.

Ellwangen: Verkehrsunfall

Am Mittwoch wurden auf der Westtangente der B 290 im Bereich Mühlgraben zwei Fahrzeuge bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der 20 jährige Unfallverursacher und Fahrer eines PKW VW befuhr die besagte Straße Richtung Crailsheim. Auf Höhe der Einmündung Mühlgraben muss die 69 jährige Geschädigte mit ihrem PKW Daimler Benz wegen einer roten Ampel anhalten. Der Unfallverursacher erkannte dies zu spät und versuchte einen Aufprall durch ein Ausweichmanöver zu verhindern, wobei er das linke Heck des Daimler Benz streifte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Aalen: Beim Überqueren der Straße unvorsichtig

Mit einem die Aalener Straße in Richtung Heidenheimer Straße fahrenden Pkw kollidierte ein 47-jähriger Fußgänger, als er schnellen Schrittes diese am Donnerstagabend, gegen 19.35 Uhr in Richtung Bahnhof überquerte. Der Fußgänger blieb unverletzt, jedoch war am Pkw ein Schaden von ca. 800 Euro entstanden.

Westhausen: Zweimal Feuerwehreinsätze wegen technischem Defekt

Die Freiwilligen Feuerwehren Westhausen und Aalen rückten am Mittwochabend, gegen 19 Uhr zu einem Brand aus, welcher in einem Gebäude in der Lerchenstraße ausgebrochen war. Offensichtlich war es aus unbekannter Ursache im Keller am Brenner der Öl-Heizungsanlage zu einer Verpuffung/Fehlzündung gekommen, deren Ursache bislang nicht bekannt ist. Verletzt wurde niemand. Der Schaden ist derzeit nicht bekannt.

Bereits gegen 9.30 Uhr waren die Freiwilligen Feuerwehren Westhausen und Lippach mit insgesamt 35 Mann ausgerückt, da ein Brand in einem Wohngebäude Am Fahrenbach gemeldet wurde. Ein technischer Defekt an einer Waschmaschine hatte den Brand ausgelöst, wodurch auch ein daneben stehender Trockner sowie eine Plastikwanne beschädigt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Sachschaden durch die hohe Rußentwicklung ist derzeit noch nicht bekannt.

Aalen: Geparkter Pkw beschädigt

Durch einen unbekannten Fahrzeuglenker wurde am Mittwoch, zwischen 18.10 Uhr und 18.45 Uhr, ein Pkw Audi beschädigt, als er am Straßenrand der Langertstraße geparkt war. Der hinterlassene Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Aalen: Unvorsichtig beim Fahrstreifenwechsel

Beim Fahrstreifenwechsel im Bereich der Friedrichstraße/Einmündung Gartenstraße übersah ein Pkw-Lenker am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, einen dort fahrenden Pkw und kollidierte mit diesem. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Blaue Tonne angezündet

In der Bernhardusstraße wurde am frühen Donnerstagmorgen, gegen 2.30 Uhr eine vor einem Wohnhaus abgestellte "Blaue Tonne" durch einen Unbekannten in Brand gesetzt. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde ein Pkw Renault Clio, welcher auf einem zum Wohnhaus gehörenden Stellplatz abgestellt war, beschädigt. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd, die mit 8 Mann ausrückte, gelöscht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/358-0.

Gschwend: 8000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Aus Unachtsamkeit fuhr eine 76-jährige Pkw-Lenkerin am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr in der Hohentannenstraße aus Richtung Frickenhofen kommend gegen den rechten Bordstein. Sie kam anschließend nach einem Lenkfehler nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen drei Fahrzeuge, welche in einer Grundstückseinfahrt geparkt waren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro.

Lorch-Waldhausen: Alarmanlage vertrieb Täter

Am Mittwoch zwischen 17 Uhr und 20.15 Uhr, schlug ein Unbekannter die Terrassentüre eines Wohnhauses in der Traubenstraße ein. Vermutlich wurde der Täter durch die ausgelöste Alarmanlage vom Eindringen abgeschreckt und flüchtete. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Bei den polizeilichen Ermittlungen wurde bekannt, dass am Vortag ein weißer Pkw Citroen mit S-Kennzeichen in unmittelbarer Tatortnähe aufgefallen war. Hinweise diesbezüglich bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/358-0.

Böbingen: Kleintransporter beschädigt Vordach

In der Hauptstraße beschädigte ein Kleintransporter am Mittwochnachmittag, gegen 15.25 Uhr, das Vordach eines Wohnhauses, als er rückwärts fuhr. Der 35-jährige Fahrer eines Paketdienstes entferntes sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber kurze Zeit später durch die Polizei festgestellt werden. Sein Führerschein wurde eingezogen. Wie hoch sich der Schaden am Vordach beläuft, ist noch nicht bekannt, jedoch entstand am Fahrzeug Schaden von ca. 1000 Euro. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/358-0 in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Gmünd-Weiler i.d.B: Nach Faschingsumzug verletzt

Erst nachträglich wurde bei der Polizei eine Körperverletzung angezeigt, welche sich bereits am Sonntag, zwischen 17 Uhr und 18 Uhr, in der Strümpelbacherstraße ereignet hatte. Nach Ende des dortigen Faschingumzugs war es zwischen dem Freund des Geschädigten sowie einer weiteren Person zu einer Auseinandersetzung gekommen. Als der 15-jährige Geschädigte die beiden Streitenden trennen wollte, erhielt er vermutlich mit einer Glasflasche von hinten einen Schlag auf den Hinterkopf, wodurch er verletzt wurde und in die Stauferklinik eingeliefert werden musste.

Schwäbisch Gmünd: Beim Einfahren Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren von einer Ausfahrt auf die Lorcher Straße in Fahrtrichtung Stuttgart missachtete ein Seat-Lenker am Mittwoch, gegen 15 Uhr, die Vorfahrt eines dort fahrenden Ford-Lenkers, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 7000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Baustellenleuchten beschädigt

Unbekannte beschädigten zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen neun Nissenleuchten, welcher zur Absperrung einer Baustelle in der Lange Gasse aufgestellt waren. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: