Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Waldstetten: Achtjähriges Mädchen lebensgefährlich verletzt

Aalen (ots) - Zur Mittagszeit zog sich ein achtjähriges Mädchen bei einem Sturz auf der Straße schwerste Kopfverletzungen zu. Das Kind wurde von der Mutter zu einem Arzt am Ort gebracht. Von dort wurde das Mädchen mit dem Rettungswagen mit dem Verdacht auf lebensgefährliche Verletzungen in der Stauferklinik eingeliefert.

Das Mädchen war zusammen mit einem neunjährigen Freund unterwegs und befuhr gegen 12.50 Uhr den abschüssigen Kirchberg, zwischen dortiger Schule und der Einmündung in die Brunnengasse. Das Mädchen benutzte einen Jugendroller (ob Cityroller oder Kickboard ist noch nicht abschließend geklärt) und wollte nach Auskunft des Jungen einem Gullydeckel auf der Straße ausweichen. Bei diesem Fahrmanöver stürzte das Mädchen und zog sich die Verletzungen zu.

Inzwischen konnte das Mädchen in der Klinik so weit stabilisiert werden, dass derzeit keine akute Lebensgefahr mehr besteht, die intensiv-medizinische Behandlung aber noch andauert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: