Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Winnenden: Versuchtes Tötungsdelikt - Junger Mann niedergestochen

Aalen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des PP Aalen

Am frühen Donnerstagmorgen, kurz vor 02 Uhr, wurde in der Winnender Bahnhofstraße, auf dem Schulhof der Kastenschule, ein 24 Jahre alter Mann von Unbekannten niedergestochen und erheblich verletzt. Das Opfer hatte kurz zuvor seine Wohnung verlassen und befand sich eigenen Angaben zufolge im Freien, um eine Zigarette zu rauchen. Auf dem Schulhof sollen sich zeitgleich drei unbekannte und vermummte Personen aufgehalten haben, die ihn sofort angriffen. Der Mann verspürte dann mehrere Stiche am Körper. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Er konnte sich nach Hause schleppen und Familienangehörige unterrichten. Von dort aus wurde der Notruf verständigt. Der Schwerverletzte wurde von Rettungssanitätern und Notarzt medizinisch versorgt und in eine Klinik eingewiesen. Er hatte mehrere Messerstiche am gesamten Oberkörper. Mittlerweile ist er außer Lebensgefahr. Die Waiblinger Kripo hat zur Klärung des Sachverhalts eine Ermittlungsgruppe eingerichtet und fragt die Bevölkerung: Wer hat im Zusammengang mit dem Ereignis zwischen 01.30 und 02.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Winnender Innenstadt/Bahnhof gesehen. Hinweise, die ggf. auch vertraulich behandelt werden können, an die Kripo Waiblingen, Tel.: 07151/950-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: