Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. Zeugenaufrufe, Sachbeschädigungen, mehrere Unfälle, betrunkener Radfahrer, Wohnungseinbruch, hochwertiges Mountainbike entwendet

Aalen (ots) - Auenwald: Auto übersehen

Beim Linksabbiegen übersah ein 63-jähriger Autofahrer einen entgegenkommenden Citroen und kollidierte mit diesem frontal, als er in Unterbrüden von der Lippoldsweiler Straße in die Theodor-Heuss-Straße einfahren wollte. Beide Fahrzeuge waren nach der Karambolage, die sich am Mittwoch gegen 16.25 Uhr ereignete, nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während die Unfallbeteiligten unverletzt bleiben, entstand an den Autos ein erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 18000 Euro.

Backnang: Uneinsichtiger Betrunkener

Eine Polizeistreife stellte am Donnerstagmorgen gegen 4.30 Uhr in der Annonay-Straße einen betrunkenen Radfahrer fest, der erheblich verkehrsunsicher unterwegs war. Da bei dem 71-Jährigen weit mehr als zwei Promille Atemalkoholgehalt nachgewiesen wurde, ordnete eine Bereitschaftsrichterin eine Blutentnahme an. Mit dieser war er der Betrunkene überhaupt nicht einverstanden, weshalb die Maßnahme unter Anwendung von Zwang durchgeführt werden musste. Der Radfahrer muss sich nun strafrechtlich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Beleidigung verantworten, nachdem er die Beamten massiv beleidigte. Als weitere Konsequenzen können im Nachgang führerscheinrechtlichen Maßnahmen von seitens des Gerichts und der Fahrerlaubnisbehörde folgen.

Murrhardt: 10-jährige Radlerin übersehen

Ein 44-jähriger Autofahrer befuhr am Mittwoch gegen 14.40 Uhr die Landesstraße 1119 zwischen Vorderwestermurr in Richtung Sechselberg. Nach Ortsende Sechselberg überholte er ein langsam fahrendes Auto und übersah hierbei eine vorausfahrende 10-jährige Radlerin, die gerade nach links in die dortige Friedhofszufahrt einbiegen wollte. Es kam zur Kollision und das Kind stürzte. Glücklicherweise blieb die 10-Jährige hierbei unverletzt. Am Pkw Ford-C-Max entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Fellbach: Aufgefahren

Eine 18-jährige Lenkerin eines Fiat Punto erkannte am Mittwoch gegen 18.30 Uhr an der Einmündung Tourenonstraße zur Höhenstraße ein verkehrsbedingtes Halten eines vorausfahrenden Wagens zu spät und fuhr auf. Die Fahranfängerin verursachte beim Unfallgegner, einem Citroen Jumper, einen Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Der eigene Wagen war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wies einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro auf.

Fellbach: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

3000 Euro Sachschaden ist die Schadensbilanz eines Verkehrsunfalls, als am Mittwoch gegen 15.30 Uhr ein 38-jähriger Lenker eines Ford Transit am Stuttgarter Platz beim Fahrstreifenwechsel ein VW Polo übersah und mit diesem kollidierte.

Plüderhausen: Wohnungseinbruch

Am Mittwoch verschaffte sich ein Einbrecher Zugang zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Schurwaldstraße. Im ersten Obergeschoss überwandte er den Schließmechanismus einer Wohnungstüre, drang in diese widerrechtlich ein und entwendete ca. 50 Euro Bargeld. Hinweise zur Tat erbittet das Polizeirevier Schorndorf unter Tel. 07181/2040.

Winnenden: Unfallflucht

Zwischen 13.50 Uhr und 14.20 Uhr am Mittwochnachmittag wurde ein Audi-Cabrio einer 42-jährigen Frau beschädigt. Diese hatte ihren Pkw in der Paulinenstraße abgestellt und musste nach der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug feststellen, dass es an der Fahrertüre beschädigt war. Die Höhe des Schadens wird auf circa 3.000 Euro beziffert.

Schorndorf: Ford-Transit beschädigt-Zeugen gesucht

Am Mittwochmorgen zwischen 9.45 Uhr und 11.45 Uhr wurde in der Straße Alte Steige ein Ford-Transit von vermutlich einem gelben Fahrzeug beschädigt. Der verantwortliche Fahrer dieses Fahrzeugs kümmerte sich nicht um den Schaden, der sich auf circa 2.000 Euro beläuft und entfernte sich unerlaubt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei in Schorndorf unter Telefon 07181/2040 Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf ein gelbes Fahrzeug im genannten Zeitraum geben können.

Welzheim: Nissan und Ford zerkratzt-Zeugen gesucht

Zwischen Sonntag- und Montagnachmittag wurde der Pkw Nissan einer 58-Jährigen beschädigt. Die Frau hatte ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz der Bürgfeldschule in der Helmut-Glock-Straße abgestellt. Bei der Rückkehr zu ihrem Wagen musste sie feststellen, dass dieser durch Unbekannte rundherum zerkratzt wurde und hierdurch ein Schaden von circa. 1500 Euro entstand. In Welzheim wurde ein weiterer Pkw im Laufe des Mittwochs beschädigt. An einem Ford wurde der linke Aussenspiegel ramponiert, wodurch ein Schaden von 50 Euro entstand. Täterhinweise liegen dem Polizeiposten Welzheim zu beiden Fällen bislang nicht vor. Zeugen werden gebeten, verdächtige Wahrnehmungen dem Polizeiposten unter Telefon 07182/92810 mitzuteilen.

Schorndorf: Hochwertiges Mountainbike entwendet

Am Mittwochabend wurde einem 50-Jährigen sein hochwertiges Mountainbike entwendet, das er während seines Besuchs im Oskar-Frech-Bad in der Lortzingstraße am dortigen Fahrradabstellplatz abgestellt hatte. Der Tatzeitraum kann auf die Zeit zwischen 18.20 Uhr und 19.30 Uhr eingegrenzt werden. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Cube, Modell Reaction 2010, Farbe schwarz mit weißer Federgabel, 27 Gängen und Scheibenbremsen. Das Fahrrad hatte vor wenigen Jahren einen Neuwert von 1.600 Euro. Hinweise zum Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: