Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Zwei Verkehrsunfälle - zweimutwillig beschädigte Autos - Arbeitsunfall

Aalen (ots) - Remshalden: Von der Sonne geblendet

Von der Sonne geblendet wurde eine 45-jährige Golf-Fahrerin, die am Montagmorgen einen Unfall verursachte. Die Frau befuhr gegen 8.30 Uhr die Beutelsbacher Straße in Richtung Bühlstraße und übersah durch die Blendung einen am Fahrbahnrand parkenden Audi. Durch die Kollision entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Leutenbach: zwei Leichtverletzte bei Abbiegeunfall

Zwei Leichtverletzte und 4.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen ereignete. Eine 28 Jahre alte Fiat-Fahrerin befuhr gegen 6.40 Uhr die Landesstraße 1120 von Nellmersbach kommend in Richtung Hertmannsweiler und wollte nach links auf die Bundesstraße 14 abbiegen. Hierbei übersah er eine entgegenkommende 20-Jährige, die einen Zusammenstoß mit ihrem Ford nicht mehr verhindern konnte. Beide Beteiligte zogen sich leichte Verletzungen zu. An ihren Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden und waren nicht mehr fahrbereit.

Sulzbach a.d. Murr: Auto zerkratzt

In der Nacht zum Sonntag wurden in der Karlstraße ein Pkw Dacia Duster und ein Fiat 500 mutwillig zerkratzt. Am Duster waren nahezu alle Karosserieteile betroffen. Der Polizeiposten Sulzbach fahndet nach dem unbekannten Täter, der einen Sachschaden in Höhe von 3500 Euro verursachte, und nimmt Hinweise unter Tel. 07193/352 entgegen.

Fellbach: Hochwertiges Fahrzeug beschädigt

Ein VW Tuareg wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Theodor-Heuss-Straße von einem unbekannten Vandalen beschädigt. Der Täter zerkratzte die linke Fahrzeugseite mit einem unbekannten Gegenstand und verursachte hierbei einen Schaden in Höhe von 1500 Euro. Ein Motiv oder gar ein Tatverdacht liegt der Polizei derzeit nicht vor.

Fellbach: Arbeitsunfall - Staplerfahrer übersah Arbeitskollegen

In einer Lagerhalle einer Speditionsfirma in der Dieselstraße übersah am Montagmorgen gegen 7.20 Uhr ein Staplerfahrer beim Rückwärtsfahren einen Arbeitskollegen. Der Gabelstapler erfasste den 56-jährigen Mitarbeiter, als dieser an einer Beladungsbox mit Scanarbeiten befasst war. Der Mitarbeiter wurde an einem Bein schwer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: