Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Zwei Planenschlitzer auf Autobahnparkplätzen, Crailsheim - Dachhaie unterwegs, Unfälle im Raum Schwäbisch Hall

Aalen (ots) - Crailsheim-Satteldorf und Kirchberg: Zwei Mal Planenschlitzer auf Lkw-Parkplatz

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren auf einem Parkplatz in Satteldorf Planenschlitzer unterwegs. An einem bulgarischen Lastzug wurde die Plane aufgeschlitzt um sich über die Ladung des Fahrzeugs zu informieren. Zu einem Diebstahl kam es nicht. Der Schaden beträgt circa 400 Euro. Auf dem Parkplatz Reußenberg auf der A 6, Fahrtrichtung Mannheim, wurde ebenfalls in der Nacht zum Donnerstag an einem polnischen Lkw die Plane aufgeschlitzt. Nachdem die Täter die Ladung, es handelte sich hierbei um Reifen, erkannt hatten, öffneten sie die verplombte Hecktür und entwendeten nach bisherigen Erkenntnissen circa 20 - 30 Reifen der Marke GoodYear. Der Wert dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Crailsheim: Dachhaie unterwegs

Vermutlich sogenannte Dachhaie, unseriöse Handwerker, die vornehmlich ältere Hausbesitzer aufsuchen und nicht notwendige Dacharbeiten überteuert durchführen, waren am Mittwochvormittag in Crailsheim unterwegs. Sie suchten eine 87 Jahre alte Frau auf und boten ihr an, das Dach, das angeblich schadhaft ist, zu richten. Das Dach ist jedoch erst vor einem halben Jahr saniert worden. Die Polizei rät in diesen Fällen solche Personen abzuweisen und gegebenenfalls einen seriösen Dachdeckerbetrieb hinzu zu ziehen. Lassen Sie auf keinen Fall Personen ins Haus.

Drei der vier bereits kurz gemeldeten Glatteisunfälle von Donnerstagmorgen

Oberrot: Mehrmals mit Leitplanke kollidiert

Aufgrund plötzlich auftretenden Blitzeises kam eine 52 Jahre alte Seat-Fahrerin, gegen 09.00 Uhr, auf der Landesstraße von Hohenhardtsweiler in Richtung Westheim ins Schleudern. Oberhalb des Franzosen-Brünnele prallte sie zunächst rechts gegen den Bordstein, schrammte an der Böschung entlang und nahm einen Leitpfosten mit. Dadurch wurde sie abgewiesen, drehte sich auf der Fahrbahn und kollidierte mehrfach mit der dortigen Leitplanke. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Gemarkung Bühlertann: Aufgrund Blitzeis von der Fahrbahn abgekommen.

Auf der Landesstraße von Kottspiel nach Bühlertann kam gegen 08.00 Uhr eine 35 Jahre alte Mazda-Fahrerin bei Blitzeis ins Schleudern. Sie beschädigte hierbei einen Leitpfosten und blieb unverletzt. Der Schaden beträgt insgesamt circa 2.500 Euro.

Gemarkung Schwäbisch Hall: Auf Glatteis geschleudert - leicht verletzt

Eine 44 Jahre alte VW-Fahrerin kam auf der Kreisstraße zwischen Bibersfeld und Wielandsweiler, kurz nach der Ausfahrt Hilbenhof, auf einer eisglatten Stelle nach links. Beim Versuch Gegenzusteuern übersteuerte sie und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr sie neben der Fahrbahn die Böschung hoch. Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und kam im Straßengraben in Fahrtrichtung Wielandsweiler zum Stehen. Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt und wurde ambulant im Krankenhaus versorgt. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden circa 12.000 Euro. Ein Fremdschaden entstand nicht.

Gemarkung Untermünkheim: Unfallflucht, dunkler Renault gesucht

Am Mittwochnachmittag, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 79 Jahre alter BMW-Fahrer auf der Kreisstraße von Untermünkheim in Richtung Wittighausen. Ihm entgegen kam ein dunkler Renault, dessen Fahrer die Kurve schnitt. Hierbei streifte er den BMW leicht. An beiden Fahrzeugen wurden die Außenspiegel beschädigt. Der unbekannte Autofahrer fuhr einfach weiter. Der Schaden beträgt circa 1.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: