Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Handgreiflichkeiten auf offener Straße - Reifen zerstochen - Versuchter Einbruch - u.a.

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Kontrahentin verletzt

In der Hospitalgasse kam es am Montagvormittag gegen 9.30 Uhr zwischen zweier Frauen auf offener Straße zu Streitigkeiten, in deren Verlauf eine 45-Jährige auf ihre Kontrahentin einschlug. Nach derzeitigem Ermittlungsstand zufolge ging das Opfer verletzungsbedingt zu Boden, wo sie noch mehrere Schläge und Tritte einstecken musste. Die Polizei Schwäbisch Gmünd hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen, kann aber zum Hintergrund der Streitigkeiten noch keine Aussage treffen, da das Opfer sich noch in ärztlicher Behandlung befindet.

Ellwangen: Fehler beim Einfahren

4.000 Euro Sachschaden verursachte eine 43 Jahre alte Fiat-Fahrerin, als sie am Montagmorgen, gegen 8.40 Uhr vom Parkplatz des Ärztehauses in die Bahnhofstraße einfuhr. Hierbei übersah die Frau einen von links kommenden 31-Jährigen, der Richtung Stadtwerke unterwegs war.

Oberkochen: Reifen zerstochen

An einem BMW, welcher zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag in der Bahnhofstraße abgestellt war, wurden von einem Unbekannten alle vier Reifen zerstochen. Der entstandene Schaden beträgt über 600 Euro.

Aalen: Einbruch gescheitert

Wie am Montagmorgen bekannt wurde, versuchten Einbrecher im Zeitraum zwischen Samstag 15 Uhr und Montag 9.30 Uhr in ein Ladengeschäft in der Beinstraße einzudringen. Es wurde versucht, mittels Hebelwerkezug die Eingangstüre aufzubrechen, was den Tätern jedoch misslang. Sie hinterließen einen Schaden an der Türe von circa 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: